Arnold Schwarzenegger kündigt sein Kino-Comeback an

Arnold Schwarzenegger kündigt sein Kino-Comeback an

Die Leinwand hat ihn wieder. Nach seinem Engagement als Gouverneur Kaliforniens, hat Arnold Schwarzenegger nun per Twitter bekannt gegeben, dass er seiner Agentur Creative Artists Agency (CAA) grünes Licht gab, nach passenden Rollen für sein Comeback Ausschau zu halten. Diese Meldung kommt nicht unerwartet, da Schwarzenegger nach 2 Amtszeiten seinen Schreibtisch in Kalifornien räumen musste und nach momentaner Gesetzeslage auch keine Möglichkeit hat, US-Präsident zu werden.

“Exciting news. My friends at CAA have been asking me for 7 years when they can take offers seriously. Gave them the green light today.”, Arnold Schwarzenegger über Twitter.

In Terminator 3 – Rebellion der Maschinen übernahm er 2003 die letzte Hauptrolle vor seiner politischen Karriere, während derer er lediglich einen Gastauftritt in der Verfilmung von In 80 Tagen um die Welt mit Jackie Chan und einige Cameo-Auftritte, wie zum Beispiel in Sylvester Stallones The Expendables, absolvierte.

Seine größten Erfolge hatte der mittlerweile 63-jährige im Action-Genre, aber auch einige brauchbare Komödien finden sich in seiner Filmografie. Welche Rollen er zukünftig annehmen möchte, ist noch nicht bekannt. Zumindest Stallone wird wohl demnächst einige Anrufe tätigen und seine Ideen für The Expendables 2 neu ordnen – möglicherweise mit einer größeren Rolle für seinen guten Freund, Arnold Schwarzenegger.

Weitere Informationen

Themen: