Batman Cast – Anne Hathaway als Catwoman, Tom Hardy ist Bane

Batman Cast – Anne Hathaway als Catwoman, Tom Hardy ist Bane

Wer hätte es gedacht, Anne Hathaway (Der Teufel trägt Prada) wird in Nolans letztem Batman Film The Dark Knight Rises die Rolle der Selina Kyle übernehmen. Wer die Comics kennt oder sich zumindest an Batmans Rückkehr aus dem Jahr 1992 erinnern kann weiß, dass es sich hierbei um Catwoman handelt.

“I am thrilled to have the opportunity to work with Anne Hathaway, who will be a fantastic addition to our ensemble as we complete our story.” – Christopher Nolan

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass Tom Hardy (Inception) Batmans Nemesis Bane verkörpern wird. Dieser ist bekannt aus der Knightfall-Saga in der er Batman besiegt und ihm das Rückgrat bricht.

“I am delighted to be working with Tom again and excited to watch him bring to life our new interpretation of one of Batman’s most formidable enemies.” – Christopher Nolan

Weiters geht der Pressemeldung hervor, dass der Dunkle Rächer wieder von Christian Bale gespielt werden wird. US-Kinotermin ist der 20. Juli 2012.

Weitere Informationen

Filme:

12 Kommentare »

  • Spenz am 20.01.2011 um 02:31:

    Argh! Anne Hathaway als Catwoman? Haben die je die Comics gelesen? Zudem wird sie wohl auch kaum an die Performance von Michelle Pfeiffer aus ‘Batman Returns’ heranreichen können (ganz zu schweigen vom Sexappeal), auch wenn die freilich etwas ‘comichaft’ (no… na…) überhöht war. Ich vertraue lediglich auf Christopher Nolan, der da vielleicht aus der Dame eine Seite herauskratzen (ha!) kann, die wir bisher noch so garnicht kennen… Heath Ledger hat ja mit seinem Joker auch überrascht… Schnarchnase Bane samt dem unterbekannten Darsteller interessiert mich derweil noch am wenigsten…

  • jcdenton am 20.01.2011 um 03:02:

    haha unbekannter darsteller, wenn man weder bronson noch inception gesehen hat sollte man sollte man sich zurückhalten.
    was an bane schnarchnasig sein soll ist mir auch eher befremdlich.

  • Bruce_Wayne666 am 20.01.2011 um 05:54:

    Die Katze ist aus dem Sack (Lach)…
    Dass Nolan nach einer weiblichen Hauptdarstellerin sucht, war allgemein bekannt, so ist es nicht verwunderlich, dass die Rolle der “Selina Kyle” besetzt worden ist… Ob Anne Hathaway tatsächlich als Catwoman auftritt lass ich mal dahin gestellt, da sie offiziell “NUR” als “Selina Kyle” gelistet ist…!!!…
    Hier könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Hathaways Charakter, für einen “Independent-Film”/ Fortsetzung von “The Dark Knight Rises” , unter der Regie von Chris Nolan, aufgebaut wird, so dass es letztlich vll doch noch einen “4.Teil” – OHNE BATMAN – gibt…?!
    Fakt ist!!! Nolan war bisher IMMER für Überraschungen gut!!!
    Bane!!! Einer der faszinierendsten Charaktere aller Zeiten…!!!…
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich SEHR ÜBERRASCHT bin, dass er tatsächlich dabei sein soll… Galt es fast schon als sicher, dass Tom Hardy “Dr.Hugo Strange” spielen würde…
    Auch hier, sollte man sich an der Comicreihe “Knightfall” orientieren, gäbe es die Möglichkeit in einem potentiellen 4. Film einen “neuen” Batman mit einem neuen Darsteller einzuführen…
    Für die Umsetzung des Banes wird ich mir eine Vorgeschichte wünschen:
    Stelle mir vor, wie er irgendwo in Mexico als 10-Jähriger im Gefängnis sitzt und für die “Sünden” seines Vaters büßt. Ein “traumatisches” Ereignis führt zu seinem Training…
    Jeden Tag : 1000 Liegestütze, 1000 Sit-Ups, 1000 Klimmzüge… Meditation… Batman wird im Laufe des Films ordentlich vermöbelt… ;-)
    OK!!! OK…!!! Ist halt meine Vorstellung… :-)
    Unterm Strich erwarte ich eine realistische und zeitgemäße Darstellung!!!
    Ich denke mal, dass wir auf ein geniales hintergründiges Action-Abenteur gespannt sein dürfen… :-)

  • Spenz am 20.01.2011 um 12:18:

    Naja, ich hab’ ja auch nicht unbekannt, sondern unterbekannt geschrieben… Inception hab’ ich freilich gesehen (und geliebt!), aber Tom Hardy war da jetzt auch nicht sooo auffällig (was aber wohl auch am Drehbuch gelegen ist) und sonst hat er ja wirklich nicht viel gemacht… In Sachen Bane und Co lass’ ich mich gerne eines besseren Belehren (da kenn’ ich wohl auch die Comics zu wenig)… Und ansonsten vertraue ich wie gesagt auf Mr. Nolan und sein offensichtliches Genie, aber ich verweile doch auch etwas skeptisch…

  • Izmara am 20.01.2011 um 20:48:

    Ich bin eigentlich nicht der große Batman-Fan bis Chrisian Bale. Die Filme mit ihm sind nicht so bunt und schrill und viel realistischer als die früheren, soweit eine Comic-Verfilmung das sein kann und wenn ich an Heath Lethgers Darstellung des Joker denke, kann ich es nicht erwarten, was uns Nolan für einen Bane serviert. Und das Tom Hardy diesen perfekt darstellen wird, steht für mich außer Frage . Ich verfolge seine Karriere schon seit Star Trek Nemesis und freue mich, dass er endlich Beachtung findet. Einen Schauspieler mit seinem Talent sollte man kennen, irgendwo stand mal, Tom Hardy spielt eine Figur nicht, er verwandelt sich in sie.

  • Daniel am 20.01.2011 um 21:17:

    Hallo !!

    Ich kann zu der Auswahl erstmal nichts sagen, aber wenn Anne Hathawey trotz der starken Konkurezn von Nolan den Vortritt bekommen hat, wird es schon seine Gründe haben. Wenn man mal auf das eingefügte Bild oben schaut, sehen sich die Comic Figur und Anna schon ähnlich.

    Von Tom Hardy habe ich jetzt noch nicht soviel gehört, auch habe ich die Batman Comics nicht gelesen, da ich eher der Spinnenfreund war. Aber die herrschende Meinung hier und in anderen Foren ist, dass es eine gute Wahl war.

    Im Endeffekt kommt es auf Nolan Genie an und ob er es umsetzten kann.
    Durch The Dark Knight hat er sich eine hohe Latte gesetzt und ich hoffe das der Dritte Teil nicht so extrem abfällt wie Spiderman 3

    Fazit: Hoffen wir auf einen guten Film, der Millionen von Zuschauern in die Kinos lockt und Nolan nichts anderes übrig bleibt einen 4ten Teil zu drehen.

    Weil ich will unbedingt die Pinguin Version eines Nolan sehen !!! :)

  • Daniel am 20.01.2011 um 21:19:

    Und ja ich weiß das Nolan Spiderman nicht gemacht hat, war nur ein Bsp. :) Ist falsch zu verstehen da oben

  • LuGaZ am 20.01.2011 um 23:37:

    Ich weiß noch wie alle die stirn gerunzelt haben, als heath ledger für die rolle des jokers bekannt gegeben wurde. war davor ja auch eher für seine sunny-boy rollen bekannt. ich bin mir sicher, dass es anne hathawey gemeinsam mit nolan gelingen wird, unsere erwartungen bei weitem zu übertreffen.

  • Dietmar am 21.01.2011 um 10:42:

    Kennt hier irgendeiner der Anwesenden den Unterschied zwischen “das” und “dass”?

  • Izmara am 21.01.2011 um 14:08:

    @Dietmar … ja sicher … und du ?
    Aber zurück zum Thema !!!!

  • Spenz am 21.01.2011 um 16:02:

    Zugegebenermaßen konnte ich mit Heath Ledger vor ‘The Dark Knight’ auch nicht sooo arg viel anfangen und dann hat einen ja seine Performance weggeblasen. Auch dank Regie und Drehbuch natürlich… Darum hoffe ich ja, dass dieser ‘Effekt’ auch in ähnlicher (wohl kaum möglich in gleicher) Weise bei Miss Hathaway auftritt. Mal sehen. Die Figur der Catwoman hat in jedem Fall sehr viel Potential (jedenfalls weit mehr als da in der filmischen Gurke mit Halle Berry gezeigt oder besser nicht gezeigt wurde) und selbst eine Michelle Pfeiffer könnte (KÖNNTE!) getoppt werden … Wobei Frau Pfeiffer… Im Leder-Outfit… Auf dem Bett da in der Szene mit dem Pinguin (so nebenbei auch irre dargestellt von Denny DeVito)… Hui…

  • TobiMahoni am 01.03.2011 um 23:55:

    Meiner Meinung nach sind Anne Hathaway und Tom Hardy eine gute Wahl. Nicht was die Rollen angeht, die sie verkörpern, sondern weil sie in mehreren Filmen bereits sehr facettenreich agiert haben. Lediglich Nolans Auswahl der Filmcharaktere Catwoman und Bane verwirrt mich doch sehr. Gerade durch die Vorgängerfilme “Batman Begins” und “The Dark Knight” entfernte sich Nolan glücklicherweise von der irrealen altbekannten Comicfigur Batman und schuf einen realen und glaubwürdigen Helden, der im Gegensatz zu den ganzen anderen Comichelden, wie Superman und Spiderman, ohne märchenhafte Superkräfte das Böse bekämpft und seinen Platz in der grausamen, bizarren Welt sucht. Ich war begeistert von Nolans beiden Vorgängerfilmen, da diese düster und verständlich rüber kamen im Gegensatz zu solchen Batmanfilmen wie “Batman Forever” und “Batman & Robin”, die noch knallbunt und mir einfach nur lächerlich erschienen. Doch mit der Wahl von Bane als ernsten Gegner, könnte Nolan dieser Entwicklung ein jähes Ende setzen. Bane als Kampfmachine mit übermenschlichen Kräften passt nicht in das neue Bild Batmans, was Nolan mit seinen 2 Filmen bereits kreiert hat. War es noch Joel Schumacher, der mit seinem Schauspiel-Ensemble um Goerge Clooney und Arnold Schwarzenegger eine bunte und farbenfrohe Karnevalsparty in Gotham City zelebrierte, scheint es mir so, als ob nun im neuen Teil von Nolan genau derselbe schmerzliche Untergang eines Helden gezeigt werden könnte. Ich bin gespannt, inwieweit Christopher Nolan die Comicfigur Bane übernehmen wird und hoffe, dass er genau wie bei der Rolle des Jokers mit Heath Ledgar, trotz übertriebener Diabolik einen ebenso glaubwürdigen neuen Widersacher erschaffen wird…

Schreibe einen Kommentar!