Biopic Lovelace verliert Darstellerin Demi Moore

Biopic Lovelace verliert Darstellerin Demi Moore

Demi Moore wird ihre Rolle im Film Lovelace nicht mehr spielen, nachdem sie gestern in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Berichten zufolge hatte Moore einen epileptischen Anfall erlitten, dessen Folgen im Krankenhaus behandelt wurden. Zudem soll sie an Magersucht leiden, was bei ihren letzten öffentlichen Auftritten immer weniger zu übersehen war.

Ihr Management veröffentlichte eine Nachricht, wonach Demi Moore sich wegen anhaltender Erschöpfung in Behandlung begeben wolle. Ausgelöst wurde diese Erschöpfung durch Stress, den sie in letzter Zeit in ihrem Leben hatte. Erst vor Kurzem hatte sich Moore von ihrem Ehemann Ashton Kutcher getrennt, der sie vorher mehrfach betrogen hatte.

Der Film Lovelace ist eine Biografie der Pornodarstellerin Linda Lovelace und Demi Moore hätte die Rolle der Feministin Gloria Steinem übernehmen sollen.