Cyperpunk-Kurzfilm Rosa soll Kinofilm werden

Cyperpunk-Kurzfilm Rosa soll Kinofilm werden

Im letzten Monat sorgte der computeranimierte Kurzfilm Rosa von Jesus Orellana für so einige Furore im Internet. Nun hat das Hollywood-Studio 20th Century Fox großes Interesse an einer Umsetzung für die Leinwand gezeigt und offenbar dürfte die Planung für die Produktion bereits begonnen haben.

Zur Handlung sei soviel gesagt: in der nahen Zukunft ist die Menschheit vom Antlitz der Erde verschwunden und hinterlässt eine gigantische Megalopolis. Inmitten der urbanen Einöde erwacht ROSA, ein Roboter des KERNEL Projekts, der geschaffen wurde um das Ökosystem wieder neu zu erschaffen. Als sie durch die Ruinen wandert, muss sie schnell erkennen, dass sie nicht das einzige künstliche Geschöpf ist.

Den erstaunlichen Kurzfilm mit herausragenden Animationen und einem atmosphärisch dicht gestalteten Setting könnt ihr nun hier bewundern:

SF- und Comic-Fans können nun mit dem Zitate-Raten beginnen. Assoziationen verbinde ich mit folgenden Titeln: Blade Runner, Battle Angel Alita, Fallout 3, Casshern, Blame