Danny Boyle plant “Trainspotting”-Sequel für 2016

Danny Boyle plant Trainspotting-Sequel für 2016

Trainspotting dürfte auf den Bestenlisten vieler unserer Leser stehen und viele dürften auch beim Lesen des Titels dieses Artikels die Augen verdreht haben – braucht der Klassiker aus dem Jahr 1996 nach 20 Jahren wirklich ein Sequel? Regisseur Danny Boyle meint “ja” und hat für 2016 einen Nachfolger für seinen Kultfilm angekündigt. Für den würde er gerne die Hauptdarsteller aus dem ersten Teil wiedergewinnen: Ewan McGregor, Ewan Bremner, Jonny Lee Miller, Robert Carlyle, Kevin McKidd und Kelly Macdonald.

Damit dürfte aber einiges an Arbeit auf ihn zukommen, denn viele der Darsteller sind in TV-Serien involviert und McGregor scheint nicht ganz so gut auf Boyle zu sprechen zu sein, nachdem dieser ihm nicht die Hauptrolle in The Beach gegeben hat. Er meinte in einem Interview aber, dass er ein Drehbuch lesen würde, wenn man es ihm schickt.