Oscar-Ticker 2012: The Artist ist der beste Film!

Oscar-Ticker 2012: The Artist ist der beste Film!

Aktualisieren

Die 84. Oscar-Verleihung

05:43 Uhr: Das war es dann auch vom großen Kinofilme.com Oscar-Ticker 2012. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat und freuen uns schon aufs nächste Jahr. Wie gewohnt wird es im Laufe des morgigen Tages einen ausführlichen Nachbericht mit einer großen Bildergalerie von den 84. Academy Awards geben. Hier gibt es nochmal auf die Schnelle eine Übersicht aller Oscar-Preisträger des heutigen Abends: Die Gewinner der Oscar-Verleihung 2012. Jetzt heißt es aber erstmal: Gute Nacht!

05:40 Uhr: Die große Überraschung ist also ausgeblieben, The Artist ist wie erwartet der beste Film des Jahres. Regisseur Michel Hazanavicius bedankt sich erneut bei allen Beteiligten, er selber gewann ja bereits den Oscar für die beste Regie. Insgesamt gibt es also fünf Oscars für den Stummfilm, der somit mit Hugo in der Anzahl der Preis gleichzieht aber die deutlich wichtigeren Auszeichnungen bekam. Lediglich der Oscar für Jean Dujardin kam etwas unerwartet, aber sonst hatte man doch mit dem großen Erfolg für The Artist gerechnet.

05:36 Uhr: And the Oscar goes to… The Artist!

05:34 Uhr: So, der ganz große Moment ist da. Megastar Tom Cruise stellt die neun nominierten Werke in der Kategorie bester Film vor. Holt sich The Artist die Auszeichnung oder gibt es zum Abschluss einen richtigen Paukenschlag?

05:32 Uhr: Trotz aller Oscar-Erfahrung ist Streep sichtlich gerührt: „Wow. Ich habe schon das Stöhnen aller Amerikaner gehört, von wegen: ‚Oh nein, nicht die schon wieder‘. Naja, tut mir leid, aber hier bin ich. Ich bin sehr, sehr glücklich über diesen Oscar.“ Ihren letzten Academy Award gewann sie übrigens 1983 für Sophie’s Choice.

05:30 Uhr: Das passt! Firth überreicht Meryl Streep ihren dritten Oscar bei der 17. Nominierung! Für ihre Rolle in Die Eiserne Lady hat die Grande-Dame des Kinos den Preis absolut verdient.

05:26 Uhr: Aber zunächst ist die beste Hauptdarstellerin an der Reihe. Im letzten Jahr gewann Colin Firth noch für The King’s Speech, jetzt darf er der besten Schauspielerin den Oscar verleihen.

05:24 Uhr: Der vierte Oscar für The Artist. Gewinnt das Werk wie erwartet auch den Preis für den besten Film, so zieht er mit Hugo sogar in der Anzahl der Preise gleich.

05:20 Uhr: Unglaublich! Jean Dujardin gewinnt für The Artist doch tatsächlich den Oscar für den besten Hauptdarsteller und schnappt George Clooney den fast schon sicheren Academy Award vor der Nase weg. „Ich liebe euer Land! Mich haben so viele der Menschen, die heute Abend hier sind, inspiriert. Ich kann es kaum glauben, das ist eine unglaubliche Ehre. Sensationell“, freut sich der smarte Franzose – der erste Oscar-Preisträger seines Landes – über diesen großartigen Erfolg. Und der Preis ist sicherlich nicht unverdient, auch wenn in unseren Augen Clooney eine etwas bessere Performance in The Descendants ablieferte.

05:18 Uhr: Oscar für Jean Dujardin!

05:15 Uhr: Jetzt wird es richtig Interessant. Holt sich Clooney tatsächlich den Oscar? Schnappt ihm Jean Dujardin den Goldjungen unter der Nase weg? Oder gibt es gar eine ganz große Überraschung? Wir werden es in wenigen Minuten wissen – das hier ist vielleicht die spannendste aller Kategorien.

05:14 Uhr: Und das tut sie, mit dem Oscar für den besten Hauptdarsteller. Verliehen wird er von der großartigen Natalie Portman.

05:08 Uhr: Diese kurzen Videos zum Gedenken verstorbener Kollegen sind Jahr für Jahr eine tolle Aktion der Academy. Da fällt es schon fast schwer, wieder zum Tagesgeschäft überzugehen. Aber wie heißt es in Hollywood doch so schön? The Show Must Go On…

05:04 Uhr: Genau damit geht es jetzt auch weiter. In einer kurzen Montage wird den im letzten Jahr verstorbenen Filmpersönlichkeiten gedacht.

05:00 Uhr: Jetzt häuft sich die Werbung. Doch was steht uns noch bevor? Neben den Preisen für die besten Hauptdarsteller und dem Oscar für den besten Film, werden gleich die im vergangenen Jahr verstorbenen Filmgrößen geehrt. Einer der emotionalsten Momente der Oscar-Verleihungen.

04:58 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag. Die 17-fach nominierte Meryl Streep kommt auf die Bühne und blickt auf die Governors Awards zurück. Die wurden im November vergangenen Jahres an Oprah Winfrey, Dick Smith und James Earl Jones verliehen. Die drei Preisträger betreten nun auch die Oscar-Bühne.

04:54 Uhr: Der Oscar geht an Michel Hazanavicius für The Artist. Der dritte Preis ist sogleich ein wahrer Big Point für den schwarzweißen Stummfilm. Denn hier haben viele Experten Martin Scorsese bessere Chancen eingeräumt.

04:51 Uhr: Der zweifache Oscar-Preisträger Michael Douglas macht den Anfang und darf den Academy Award für die beste Regie verliehen. Es ist schön, den Wall Street-Star nach seiner Krebserkrankung in guter Vefassung zu sehen.

04:47 Uhr: Die Spannung steigt, denn nun warten nur noch die vier wichtigsten Oscars auf ihre Gewinner. Weiter geht es nach der Werbung. Mal wieder.

04:45 Uhr: Zu guter Letzt verleiht der Cast von Brautalarm den Oscar für den besten animierten Kurzfilm an The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore.

04:43 Uhr: Als nächstes geht der Award für den besten Dokumentar-Kurzfilm an Saving Face.

04:41 Uhr: Nein, der Preis geht an The Shore. Die deutschen Nachwuchsfilmer Zähle und Gieren sollten die Köpfe aber nicht hängen lassen. Allein die Nominierung ist schon eine besondere Auszeichnung.

04:40 Uhr: Los geht es mit dem besten Kurzfilm. Der zweite deutsche Oscar diese Nacht?

04:39 Uhr: Die Damen aus Brautalarm kommen auf die Bühne. Die sechs Frauen werden die drei Kurzfilm-Oscars verleihen.

04:37 Uhr: Milla Jovovich präsentiert die Highlights der Verleihung der Technik-Oscars vor einigen Wochen.

04:34 Uhr: Als nächstes stehen wohl die drei Kurzfilm-Kategorien an, bevor es dann das große Finale gibt. Die Oscars für die beste Regie, den besten Hauptdarsteller, die beste Hauptdarstellerin und schlußendlich, den besten Film. Aber jetzt heißt es erstmal Daumen drücken für Max Zähle und Stefan Gieren, die mit ihrem Film Raju den Oscar für den besten Kurzfilm abräumen können.

04:31 Uhr: Gewinner ist Midnight in Paris von Altmeister Woody Allen, der leider am heutigen Abend nicht in Hollywood mit von der Partie sein kann. Zwar ein erwarteter Erfolg, aber dennoch die erste wichtige Kategorie, in der The Artist keinen Oscar bekommt.

04:29 Uhr: Weiter geht es mit Frau Jolie, die jetzt den Academy Award für das beste Originaldrehbuch vergeben wird.

04:28 Uhr: Die Gattin von Brad Pitt öffnet den Briefumschlag – und verleiht den Oscar an The Descendants. Die Autoren Alexander Payne, Nat Faxon und Jim Rash nehmen den Goldjungen entgegen. Es ist der erste Preis für den Film mit George Clooney, der in dieser Kategorie selber für sein Drehbuch zu The Ides of March nominiert war.

04:26 Uhr: Jetzt wird Oscar-Gewinnerin Angelina Jolie den Preis für das beste adaptierte Drehbuch verleihen.

04:21 Uhr: Es kommt wieder Werbung, danach wird es langsam Spannend. Nur noch neun Kategorien sind offen.

04:19 Uhr: Die Comedy-Stars Will Ferrell und Zach Galifianakis zeichnen Bret McKenzies Lied Man or Muppet aus dem Film Die Muppets als besten Song aus.

04:15 Uhr: Der zweite Oscar für den Stummfilm The Artist. Ludovic Bource gewinnt für seinen Soundtrack.

04:13 Uhr: Den nächsten Oscar verleihen Penelope Cruz und Owen Wilson für den besten Soundtrack.

04:11 Uhr: Academy-Präsident Tom Sherak richtet nun ein paar Worte an seine Gäste und die Menschen an den TV-Bildschirmen.

04:10 Uhr: Billy Chrystal übernimmt wieder die Bühne und liest die Gedanken der Stars in den ersten Reihen. Man muss den Entertainer loben, er macht seinen Job sehr gut und verleiht dem Ganzen doch mehr Klasse als seine Vorgänger Anne Hathaway und James Franco im letzten Jahr.

04:03 Uhr: Vielleicht der Satz des Abends. Der 82-jährige Plummer wendet sich seinem Oscar zu und sagt: „Du bist nur zwei Jahre älter als ich – wo warst du eigentlich mein ganzes Leben lang?“

04:01 Uhr: Ja! Christopher Plummer holt sich den Awards für Beginners und ist somit der älteste Schauspieler, der je einen Oscar gewann. Wieder gibt es stehende Ovationen von den Kollegen im Saal.

03:59 Uhr: Oscar-Preisträgerin Melissa Leo vergibt nun den Preis für den besten Nebendarsteller. Holt sich Favorit Christopher Plummer mit 82 Jahren seinen ersten Oscar?

03:57 Uhr: Der Preis geht an Hugo. Der fünfte Oscar für den Film ist zugleich einer für Deutschland. Denn die Berliner Firma Pixomondo war für die Spezialeffekte verantwortlich.

03:52 Uhr: Jetzt dürfen Ben Stiller und Emma Stone einen Oscar für die besten visuellen Effekte verleihen.

03:47 Uhr: Der Oscar geht an Rango von Gore Verbinski.

03:46 Uhr: Nun verleiht Komiker Chris Rock mit gewohnt großer Klappe den Academy Award für den besten Animationsfilm.

03:44 Uhr: Leider nicht. Der Preis geht an Undefeated. Wim Wenders und sein Film Pina gehen leer aus.

03:43 Uhr: Natürlich kommt Downey Jr. nicht ohne seinen bekannten Humor aus und sorgt so mal wieder für Gelächter. Präsentieren werden sie nichts desto trotz den Oscar für den besten Dokumentarfilm. Ein Oscar für Deutschland?

03:41 Uhr: Gwyneth Paltrow und Robert Downey Jr. kommen nun auf die Bühne.

03:40 Uhr: Die Jungs und Mädels wurden allen Erwartungen gerecht und lieferten eine grandiose Show unter dem Motto „Going to the Movies“ ab. Klasse! Standing Ovations aus dem Publikum.

03:34 Uhr: Die Muppets – Kermit und Miss Piggy – haben ihren Auftritt! Die beiden reden über ihre erste Filmerfahrung und kündigen Cirque du Soleil an.

03:32 Uhr: Werbung! Natalie Portman wird später übrigens den besten Hauptdarsteller auszeichnen.

03:29 Uhr: Der Oscar für den besten Ton geht an Tom Fleischman und John Midgley, ebenfalls für Hugo. Wahnsinn, schon der vierte Academy Award für den Film von Martin Scorsese. Es scheint, als könne er die Erwartungen erfüllen und die meisten Preise abräumen.

03:27 Uhr: Es folgt der beste Tonschnitt. Und sogleich der dritte Oscar für Hugo. Preisträger sind Philip Stockton und Eugen Gearty.

03:25 Uhr: Tina Fey und Bradley Cooper sind nun an der Reihe und verleihen den Preis für den besten Schnitt – der Oscar geht an Angus Wall und Kirk Baxter für Verblendung. Die Beiden gewann bereits letztes Jahr für The Social Network.

03:18 Uhr: Nach einer kurzen Werbe-Verschnaufpause geht es nun weiter.

03:14 Uhr: Die Siegerin ist den Tränen nah, dankt der Academy, ihrer Familie, ihren Freunden. Jetzt brechen die Tränen doch aus. Man merkt, dass sie von dem Erfolg völlig überwältigt ist. Großartig, von solchen Momenten leben die Oscars!

03:12 Uhr: Octavia Spencer darf sich, wie erwartet, über ihren ersten Oscar freuen! Gleichzeitig ist es auch der erste Preis für das Südstaaten-Drama The Help.

03:10 Uhr: Der nächste Oscar-Preisträger kommt auf die Bühne. Batman-Star Christian Bale vergibt den Goldjungen für die beste Nebendarstellerin.

03:07 Uhr: Der Award geht an Nader und Simin – eine Trennung aus dem Iran! Es ist der erste Oscar für das Land überhaupt.

03:06 Uhr: Jetzt kommt Sandra Bullock auf die Bühne und präsentiert den besten fremdsprachigen Film. Die Oscar-Preisträgerin kündigt an, Chinesisch zu sprechen, verfällt dann aber doch ins Deutsche – das hat sie in ihrer Kindheit gelernt.

03:03 Uhr: Die zweite Werbepause. Zuvor wurde Moneyball vorgestellt, einer der neun Streifen, die für den besten Film nominiert sind. Nach der Unterbrechung soll es übrigens mit der besten Nebendarstellerin weitergehen.

02:59 Uhr: Weiter geht es mit dem Oscar für das beste Make-Up. Der geht an Mark Coulier und J. Roy Helland für Die Eiserne Lady.

02:56 Uhr: Den nächsten Oscar dürfen Jennifer Lopez und Cameron Diaz verteilen. Der geht für das beste Kostümdesign an The Artist. Den Preis nimmt Mark Bridges in Empfang.

02:52 Uhr: Nach der ersten kleinen Werbepause geht es mit einer kurzen Einspieler über magische Film-Momente weiter.

02:46 Uhr: Den Preis für das beste Szenenbild verleiht Hanks ebenfalls an Hugo. Dante Ferretti und Francesca Lo Schiavo nehmen den Award entgegen. Gleich zwei Oscars für den am meisten nominierten Film.

02:44 Uhr: Jetzt kommt endlich der erste Oscar. Der zweifache Preisträger Tom Hanks präsentiert zunächst den Preis für die beste Kameraführung. Und der geht an Robert Richardson für Hugo.

02:41 Uhr: Und diese Einlage ist durchaus gelungen und stößt auf eine gute Resonanz vom Publikum.

02:37 Uhr: Nun steht Billy Chrystal also auf der Bühne und beginnt seine Rede. Und bringt auch eine kleine Musical-Nummer.

02:36 Uhr: Netter Einfall – in einem kurzen Film nimmt der Moderator die nominierten Filme auf die Schippe. Und erntet einiges an Applaus aus dem starbesetzten Publikum. Gastauftritte haben Justin Bieber und Tom Cruise.

02:31 Uhr: Kleine Überraschung: als Erster betritt Schauspiel-Legende Morgan Freeman die Bühne und kündigt den Akt von Chrystal an.

02:30 Uhr: Los gehts! Jetzt eröffnet Billy Chrystal die Oscars, wir sind gespannt, was er sich als Eröffnungs-Akt ausgedacht hat.

Red Carpet – die letzten News

02:27 Uhr: Der Saal im ehemaligen Kodak Theatre, jetzt Hollywood & Highland Center, füllt sich so langsam, die Stars nehmen ihre Plätze ein. Nur noch drei Minuten, dann geht es endlich los.

02:23 Uhr: Letztes Jahr gewann Natalie Portman den Oscar, dieses Jahr muss sie nur präsentieren: „Letztes Jahr war ich einfach nur super nervös und irgendwie gar nicht richtig anwesend. Dieses Jahr ist es großartig. Ich überreiche jemandem einen Oscar, kann mir die Kleider und die Leute ansehen. Es ist sehr viel entspannter als letztes Jahr.“

02:14 Uhr: Superstar Brad Pitt, der wie sein Kumpel George Clooney als bester Hauptdarsteller nominiert ist, sagt mit seinem berühmten Lächeln: „Es ist großartig, zusammen mit George für den Oscar nominiert zu sein. Wir sind beide sehr konkurrenzbewusste Menschen, dieses Jahr hat es also besonders viel Spaß gemacht, sich auf diesen Abend vorzubereiten.“

02:06 Uhr: Hollywoods Shootingstar Bradley Cooper wird heute einen Oscar vergeben. Der Darsteller aus The Hangover freut sich auf seine Aufgabe: „Das ist eine ganz tolle Sache und macht mir unglaublich viel Spaß!“ Über seine Zukunft sagt er: „Ich hoffe, dass wir jetzt bald Hangover 3 drehen.“ Tolle Neuigkeiten für alle Fans von Phil, Stu, Alan und Co.

02:01 Uhr: Der Countdown läuft, die Show soll jetzt um 02:30 Uhr beginnen. Also in etwa einer halben Stunde.

01:58 Uhr: Oscar-Preisträgerin Penelope Cruz sieht in ihrem Kleid klasse aus – und sagt selber, dass sie noch nie ein schöneres Kleid getragen habe. Die meisten Stars laufen allerdings noch über den roten Teppich, so dass sich der eigentliche Beginn der Preisverleihung wohl ein wenig verzögern wird.

01:56 Uhr: Nick Nolte, der in Warrior ein vergleichbares Comeback wie Mickey Rourke vor einigen Jahren mit The Wrestler schaffte, ist als bester Nebendarsteller nominiert: „Das ist tatsächlich aufregend hier. Macht aber auch Spaß, muss ich sagen.“

01:50 Uhr: Der berühmte Cirque du Soleil wird heute Nacht ebenfalls einen Auftritt haben – und die Verantwortlichen versprechen eine großartige Show, eine Hommage an den Film. Wir sind gespannt.

01:44 Uhr: Der letztjährige Oscar-Preisträger Colin Firth wird heute selber einen Award präsentieren: „Jetzt schließt sich quasi der Kreis. Ich muss sagen, dass es mir heute Abend richtig Spaß macht. Der Druck lastet nämlich auf anderen, ich kann den Champagner genießen.“

01:40 Uhr: Noch etwa 20 Minuten, dann eröffnet Billy Chrystal die 84. Academy Awards. Erfahrungsgemäß wird zunächst der Oscar für die beste Nebendarstellerin oder den besten Nebendarsteller verliehen.

01:34 Uhr: Natürlich ist auch Octavia Spencer mit dabei. Sie ist die Favoritin auf den Oscar für die beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in The Help: „Es war eine ganz tolle Stimmung am Set von The Help. Wir haben alle hart gearbeitet, aber dabei nie den Spaß verloren.“

01:32 Uhr: Die Münchenerin Lisy Christl ist für das beste Kostümdesign für den Film Anonymous nominiert. „Ich kann es immer noch nicht glauben, das muss sacken und sacken und sacken.“

01:30 Uhr: Jetzt spricht auch Jean Dujardin, der als erster Franzose zum besten Hauptdarsteller gewählt werden kann: „Ich bin sehr nervös und besonders stolz. Ich freue mich sehr, hier zu sein. Es ist unglaublich, bei den Oscars zu sein. Ein Stummfilm ist etwas ganz besonderes, etwas anderes. Eine Erfahrung, die ich nicht mehr missen will.“ Seine Nominierung ist eine der zehn Oscar-Chancen für The Artist.

01:23 Uhr: Jonah Hill kann es noch gar nicht glauben, dass er für Moneyball eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller bekam: „Das ist absolut surreal. Ich freue mich hier zu sein und drücke vor allem meinem Kollegen Brad Pitt die Daumen.“

01:20 Uhr: Ebenfalls als beste Hauptdarstellerin nominiert ist Rooney Mara für ihre Leistung in Verblendung, sie sagt: „Ich bin irgendwie nicht nervös, habe mir sogar erst heute Morgen mein Kleid ausgesucht. Es ist natürlich eine Ehre hier zu sein und ich freue mich jetzt auf die Preisverleihung.“

01:18 Uhr: Die bezaubernde Michelle Williams ist auch für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert und gilt als Geheimfavoritin für ihre Performance als Marilyn Monroe in My Week with Marilyn: „Es ist wirklich sehr aufregend heute Abend. Ich hatte vor dem Film keinen wirklichen Eindruck von Marilyn, aber jetzt habe ich ein ganz besonderes Bild von ihr. Ich musste für diese Rolle sehr viel lernen und habe mich lange vorbereitet. Es ist ein großes Kompliment, wenn ich höre, dass jemand wie Kate Winslet meine Arbeit lobt.“

01:13 Uhr: Moderator Billy Chrystal marschiert ebenfalls über den roten Teppich. Zum ersten Mal präsentierte er die Oscars 1990, heute macht er diesen Job bereits zum neunten Mal.

01:12 Uhr: Viola Davis ist für The Help als beste Hauptdarstellerin nominiert und gilt neben Meryl Streep als Favoritin auf den begehrten Goldjungen. Von einem Oscar will sie aber noch nicht träumen: „Wer sagt, ich könne gewinnen? Ich glaube das nicht, bevor es soweit ist. Ich bin da sehr abergläubisch. Diese Rolle musste so porträtiert werden, es durfte kein Stereotyp werden. Ich hatte sehr viel Verantwortung und bin froh, dass geschafft zu haben.“

01:11 Uhr: Der Diktator ist da! Sacha Baron Cohen ist soeben in seinem umstrittenen Filmkostüm auf dem roten Teppich eingetroffen. Nach dem langen Theater mit den Oscar-Veranstaltern konnte sich der britische Komiker durchsetzen und darf heute im Dikatator-Outfit auflaufen.

01:09 Uhr: Auch Deutschland hat heute Nacht Oscar-Chancen. Zum einen kann Wim Wenders für seinen Dokumentarfilm Pina gewinnen, zum anderen die Nachwuchsfilmemacher Stefan Giere und Max Zähle für ihren Kurzfilm Raju. Lob für Wenders gibt es übrigens von Superstar Clooney: „Ich würde jederzeit und auf der Stelle nochmal mit Wim zusammenarbeiten.“

01:04 Uhr: Shailene Woodley, die neben Clooney eine tragende Rolle in The Descendants spielt: „Das ist meine erste Oscar-Verleihung und ich bin froh hier zu sein, mehr gibt es eigentlich gar nicht zu sagen. George war fantastisch in unserem Film, ich freue mich so für die ganze Crew.“

01:02 Uhr: Prompt gibt es auch eine Stimme von Oscar-Favorit George Clooney, der mit seiner tollen Darbietung in The Descendants viele Menschen begeisterte: „Es war eine interessante Rolle. Er kann sich nicht richtig durchsetzen und es geht darum, wie er sein Leben lebt und welchen Weg er geht. Dazu kam ein sehr guter Regisseur. Es ist immer ein langer Prozess, mir einen Film auszusuchen. Ich denke, mit The Descendants habe ich eine gute Wahl getroffen.“

01:00 Uhr: Startschuss für den Kinofilme.com Oscar-Ticker 2012! Die Spannung auf dem roten Teppich steigt, die großen Stars wie George Clooney, Meryl Streep oder Tom Cruise sind bereits eingetroffen, geben den Journalisten und TV-Reportern letzte Interviews und posieren für die Fotografen. Die Preisverleihung soll dann innerhalb der nächsten Stunde beginnen.

Vorberichterstattung

00:20 Uhr: Die Crew von Oscar-Favorit The Artist ist eingetroffen! So schwärmt Bérénice Bejo, nominiert als beste Nebendarstellerin, von der Arbeit an dem Stummfilm: „Es ist zwar ein ganz dünnes Drehbuch gewesen, aber dafür ging es mit sehr viel Liebe ins Detail. Es war eine großartige Erfahrung, diesen Film zu machen.“

00:02 Uhr: Wie schon im Jahr zuvor werden heute in 24 Kategorien Oscars verliehen. Präsentiert werden die Kategorien unter anderem von Hollywood-Stars wie Bradley Cooper, Penelope Cruz, Michael Douglas oder Angelina Jolie. Auch Milla Jovovich wird eine der begehrten Trophäen überreichen: „Ich bin zum ersten Mal hier, um einen Preis zu übergeben. Das ist ein ganz besonderer Abend für mich, den ich von Anfang bis Ende genießen werde.“

23:37 Uhr: In etwa zwei bis drei Stunden soll der erste Oscar vergeben werden. In Hollywood herrscht strahlender Sonnenschein, die ersten Stars und Sternchen kommen langsam auf dem roten Teppich an. Die Gala wird heute in über 120 verschiedene Länder übertragen und es werden mehr als 90 Millionen TV-Zuschauer weltweit erwartet.

22:54 Uhr: Schauspieler Mark Wahlberg, selber zweimal für den Oscar nominiert, will übrigens die großen Sieger der Oscar-Verleihung bereits kennen. Ob seine Vorhersagen zutreffen, werden wir in wenigen Stunden wissen. Um im Fall der Fälle niemandem die Spannung zu nehmen, gibt es hier aber nur einen Link zu Wahlbergs Aussagen: Mark Wahlberg über die Oscar-Gewinner

22:33 Uhr: Zur Einstimmung haben wir für euch nochmal alle Trailer der Filme zusammengestellt, die heute Nacht den Hauptpreis gewinnen können – den Oscar für den besten Film:

The Artist (unsere Kritik)

The Descendants (unsere Kritik)

Midnight in Paris (unsere Kritik)

The Tree of Life (unsere Kritik)

Extremely Loud & Incredibly Close

The Help

Hugo

Moneyball

War Horse

21:25 Uhr: Hier haben wir übrigens nochmal die Übersicht aller Nominierungen für euch: Oscars 2012: Die Nominierungen

21:20 Uhr: Guten Abend und herzlich Willkommen zum Kinofilme.com Oscar-Ticker 2012! Heute Nacht werden im Hollywood & Highland Center, dem ehemaligen Kodak Theatre, in Los Angeles wieder die begehrten Academy Awards für die größten Errungenschaften im vergangenenen Filmjahr. Wir berichten ab 01.00 Uhr live vom roten Teppich und versorgen euch mit den letzten News vor der großen Preisverleihung, die gegen 02.00 Uhr beginnen wird.

Die großen Fragen des Abends: wird der französische Stummfilm The Artist seinen Siegeszug bei den bisherigen Award-Galas fortsetzen und auch bei den Oscars abräumen? Oder gelingt einem Außenseiter der Sprung auf den Thron des besten Films? Holt sich George Clooney seinen zweiten Oscar oder schnappt ihm The Artist-Star Jean Dujardin den Goldjungen unter der Nase weg? Wie viele Academy Awards wird es für Hugo Cabret geben, das 3D-Abenteuer von Martin Scorsese, der mit elf Nominierungen die meisten Siegchancen hat?

Im Laufe der Nacht werden wir alle diese Fragen beantworten können. Schon jetzt freuen wir uns auf eine spannende Preisverleihung und freuen uns auf eine spannende Oscar-Gala!

Weitere Informationen

Personen: ,
Filme: