Der Trailer zur Tomb Raider Porno-Parodie

Der Trailer zur Tomb Raider Porno-Parodie

Exquisite Film hat einen Trailer zur Porno-Parodie von Tomb Raider veröffentlicht, die den Namen Tomb Raider XXX trägt. Der Trailer selbst ist absolut jugendfrei – niemand muss sich also vor den Kollegen verstecken, um ihn sich anzusehen. Er überzeugt vor allem mit seiner hübschen Hauptdarstellerin Chanel Preston als Lara Croft, weniger mit ausbaufähigen Spezialeffekten und ausgefallenem Kostümdesign.

Das veröffentlichte Script zeigt, dass es tatsächlich Drehbücher für Pornofilme gibt. Die Arbeit von Jordan Septo ist allerdings nicht ganz auf Tarantino-Niveau:

Lara
Es scheint, als ob du mir das auch über das Telefon hättest sagen können.

Larson
Ja, aber ich wollte dir das hier geben.

(Er gibt Lara eine Tasche und sie findet darin eine große Menge Geld)

Lara
Das ist eine Menge Geld für einen Job, den ich noch nicht einmal angenommen habe.

Larson
Ich hoffe das ist nur der Beginn einer langen Beziehung zur beiderseitigen Zufriedenheit.

Lara
Ok, ich denke das könnte etwas werden.

Larson
Hand drauf!

Lara
Ich weiß nicht ob es an der Luft oder am Jetlag liegt, aber ich hatte mir mehr als nur einen Händedruck erhofft.

(Die beiden feiern ihre neue Beziehung)

Wie sie wohl gefeiert haben? In einer anderen Szene planen Jacqueline und der Killer Pierre Laras Ableben:

Pierre
Ich bin froh auf deiner guten Seite zu sein.

Jacqueline
Und wenn du machst, was man dir sagt, bleibst du auch dort.

Pierre
Ich denke das bekomme ich hin – und nenn mich Pierre.

Jacqueline
Nun Pierre, dann lass uns mal deine Loyalität testen... Und deine Ausdauer.

Pierre
Wie du willst, Jacqueline.

(Jacqueline macht eine Probefahrt mit Pierre)

Wunderbare Beispiele dafür, wie man in einem Porno-Film versucht, die “Action”-Szenen irgendwie mehr oder weniger sinnvoll zu verknüpfen bzw. einzuleiten. Zum Abschluss haben wir noch einige Szenen aus Tomb Raider XXX und Chanel Preston für euch: