Der Zauberer von Oz – Sam Raimi dreht ein Prequel

Der Zauberer von Oz – Sam Raimi dreht ein Prequel

Einer der Klassiker schlechthin – Der Zauberer von Oz – sollte eigentlich jedem ein Begriff sein, der auch nur irgendwie an dem Medium Film interessiert ist. Seit 1939 begeistert das Film-Musical Generation für Generation; besonders Judy Garland war in ihrer Rolle der Dorothy unverkennbar. Nun plant der Regisseur Sam Raimi (Tanz der Teufel) in Zusammenarbeit mit Disney ein Prequel, das die Vorgeschichte erzählen soll, und das aus den Augen des Zauberers selbst.

Die Rolle des legendären Zauberers übernimmt James Franco (127 Hours), und auch die weiblichen Hauptfiguren der Hexenschwestern scheinen bis jetzt gut besetzt zu sein. Für Theodora wurde nun Oscar-Preisträgerin Rachel Weisz (Der ewige Gärtner) gecastet; ihre jüngere Schwester, die berüchtigte “Wicked Witch of the West”, wird von Mila Kunis (Black Swan) verkörpert.

Einzig und allein zu Glinda, der guten Hexe des Nordens, gibt es noch keine offiziell bestätigten Informationen. In der engeren Auswahl dürften jedoch Olivia Wilde (TRON: Legacy), Kate Beckinsale (Underworld), Keira Knightley (Fluch der Karibik), Rebecca Hall (Prestige) oder auch Amy Adams (Glaubensfrage) stehen, die ich persönlich am passendsten finden würde.

Zu früh darf man sich jedoch noch nicht freuen: das Prequel Oz, the Great and Powerful ist erst für 2013 angesetzt.