Dreharbeiten zu Bridget Jones 3 verzögern sich

Dreharbeiten zu Bridget Jones 3 verzögern sich

Working Title hat ein Statement herausgegeben, in dem bestätigt wurde, dass sich die Dreharbeiten zum dritten Teil von Bridget Jones verzögern. Der Film soll aber auf jeden Fall dieses Jahr noch gedreht werden. Hauptgrund ist vermutlich, dass Hugh Grant mit dem Drehbuch unzufrieden ist.

Der stellvertretende Vorsitzende von Working Title sagte dazu in einer Pressemitteilung, dass Berichte, wonach Hugh Grant sogar komplett aus dem Film ausgestiegen sei, unwahr wären. An dem Drehbuch würde noch gearbeitet, weshalb sich die Produktion verzögert hätte, aber der Film mache wie geplant Fortschritte.

Auch wenn es also mit dem Film mit Renee Zellweger, Colin Firth und Hugh Grant vorangeht, sind die Verzögerungen doch erheblich. Eigentlich sollten die Dreharbeiten in wenigen Wochen beginnen, wahrscheinlich geht es jetzt aber erst im Herbst los.