Freunde mit gewissen Vorzügen erobern deutsche Charts

Freunde mit gewissen Vorzügen erobern deutsche Charts

Matthias Schweighöfers What a man muss sich vom Platz an der Sonne verabschieden, Hollywood erobert mit der Beziehungskomödie Freunde mit gewissen Vorzügen (hier gehts zum Trailer) den ersten Platz zurück. Rund 240.000 Zuschauer strömten in die deutschen Kinos um den Film mit Justin Timberlake und Mila Kunis am Startwochenende zu sehen.

Wer kennt das nicht?! Nach dem Scheitern einer Beziehung hat man erst mal keine Lust sich neu auf einen anderen Menschen einzulassen. Genau vor diesem Problem stehen die zwei Hauptdarsteller des Filmes Freunde mit gewissen Vorzügen. Dylan gespielt von Justin Timberlake, wird von der Headhunterin Jamie (Mila Kunis) nach New York gelotst und soll für das Magazin GQ arbeiten. Sie werden Freunde, und versuchen, nachdem beide gerade eine Beziehung hinter sich haben, eine rein körperliche Beziehung ohne emotionale Bindung zu führen. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Sowohl für Justin Timberlake als auch für Mila Kunis sind es die ersten Hauptrollen. Was vielleicht nur wenige wussten, die weibliche Rolle sollte ursprünglich an Jessica Biel gehen. Da kam aber die erste Trennung im April letzten Jahres des ehemaligen Traumpaares dazwischen.

Vor diesem Hintergrund stellt man sich die Frage, welche Dame besser an Timberlakes Seite passt. Meiner Meinung nach, haben die Produzenten mit dieser Besetzung einen Volltreffer gelandet, aber urteilet am besten selbst…