Golden Globes 2012: Das Jahr der Hollywood-Größen (+ Bilder)

Golden Globes 2012: Das Jahr der Hollywood-Größen (+ Bilder)

In der vergangenen Nacht wurden im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles zum 69. Mal die jährlichen Golden Globe-Awards verliehen. Die Preisverleihung der Auslandskorrespondenten Hollywoods gilt als zweithöchste Auszeichnung in der Filmbranche und als Gradmesser für die Academy Awards, die traditionell Ende Februar stattfinden.

Zum dritten Mal führte der britische Komiker Ricky Gervais mit scharfer Zunge und bösen Sprüchen durch die Gala. Ob Johnny Depp oder Madonna, Antonio Banderas oder Justin Bieber – alle bekamen sie ihr Fett weg. Doch nicht nur Oscar-Preisträger Colin Firth, der den Golden Globe für die beste Hauptdarstellerin in einem Drama an Meryl Streep (bereits ihr achter Erfolg bei den Globes) verlieh, hatte einen schlagfertigen Konter bereit.

The Artist und The Descendants sind die Abräumer der Golden Globes

Die unterhaltsame Veranstaltung hatte zwei große Gewinner. Zum einen den Stummfilm The Artist, der in drei Kategorien die Nase vorne hatte (beste Komödie, bester Hauptdarsteller in einer Komödie für Jean Dujardin und bester Soundtrack für den Komponisten Ludovic Bource), und die Familientragödie The Descendants, Gewinner von zwei Golden Globes (den Hauptpreis für das beste Drama sowie die Auszeichnung für den besten Hauptdarsteller in einem Drama für George Clooney). Erwartungsgemäß werden die beiden Streifen nun auch das Rennen um den Oscar für den besten Film am Abend des 26. Februars untereinander ausmachen. Die Filmfans in Deutschland können sich übrigens ab dem 26. Januar ein Bild machen, denn da kommen die beiden Filme hierzulande in die Kinos.

Doch das war längst nicht alles. Eine der größten Überraschungen des Abends ging sogar auf Kosten von The Artist. Regisseur Michel Hazanavicius war nämlich der Favorit auf den Preis für die beste Regie, doch stattdessen gewann Altmeister Martin Scorsese mit Hugo Cabaret bereits seinen vierten Golden Globe, inklusive einer Ehrenauszeichnung für sein Lebenswerk. Und war bei seiner Dankesrede, übrigens genauso wie Streep, die wohl wie viele andere mit einem Globe für Verblendung-Star Rooney Mara rechnete, sichtlich überrascht.

Große Ehre für Morgan Freeman

Die weiteren Preise für Filmschauspieler gingen an Michelle Williams (beste Hauptdarstellerin in einer Komödie für My Week with Marilyn), Christopher Plummer (bester Nebendarsteller in Beginners) und Octavia Spencer (beste Nebendarstellerin in The Help). Die „goldene Weltkugel“ für das beste Drehbuch gewann Filmurgestein Woody Allen für Midnight in Paris. Er konnte seinen Preis jedoch nicht persönlich entgegennehmen und ließ von Laudatorin Nicole Kidman ein paar Worte des Dankes verlauten. Sein Kollege Steven Spielberg gewann ebenfalls einen Golden Globe – sein Film Die Abenteuer von Tim und Struppi wurde zum besten Animationsfilm gekührt.

Den emotionalsten Moment erlebte die Gala, als Schauspiel-Legende Morgan Freeman von seinen Kollegen Sidney Poitier und Helen Mirren den Cecil B. DeMille-Award für sein Lebenswerk überreicht bekam. Der Star aus Filmen wie Die Verurteilten, Million Dollar Baby oder Sieben zeigte sich von der Auszeichnung gerührt und erklärte: „Wenn man seinen Job liebt, dann ist es so, als würde man gar nicht arbeiten. Ich habe also in den letzten 45 Jahren nicht einen Tag arbeiten müssen.“

Comeback von Joey – Friends-Star Matt LeBlanc holt ebenfalls einen Globe

Alledings geht es bei den Golden Globes bekanntlich nicht nur um Filme, sondern auch um besondere Leistungen im Fernsehgeschäft. So wurde Homeland als beste Drama- und Modern Family als beste Comedyserie ausgezeichnet. Der ehemalige Friends-Star Matt LeBlanc feierte sein Comeback auf der großen Bühne und bekam den Preis für den besten Darsteller in einer Comedyserie für seine Rolle in Episodes. Oscar-Preisträgerin Kate Winslet durfte sich ebenfalls über eine der Trophäen freuen – sie wurde für ihre Performance in Mildred Pierce mit der Auszeichnung für die beste Darstellerin in einer Miniserie belohnt.

Alle Gewinner der Golden Globe-Verleihung
So lief der Kinofilme.com Golden Globe-Ticker

Die Golden Globe-Awards in Bildern