Guillermo del Toro verfilmt ‘At the Mountains of Madness’

Guillermo del Toro verfilmt ‘At the Mountains of Madness’

Fans des Autors H.P. Lovecraft aufgepasst! Ein wahres Horror-Fest für Freunde und Liebhaber des Cthulhu-Mythos wird das Kinopublikum voraussichtlich im Jahr 2012 erwarten, nämlich dann, wenn Guillermo del Toro die Kurzgeschichte At the Mountains of Madness auf die große Leinwand bringt. Der durch Hellboy und Pans Labyrinth bekannt gewordene Regisseur hat nach seinem Ausstieg aus der Vorproduktion zu Der Hobbit nunmehr dieses neue Projekt in Angriff genommen. Ein Skript gibt es schon länger, die ersten Vorbereitungen zur Verfilmung haben bereits begonnen und im nächsten Sommer dürften dann die eigentlichen Dreharbeiten losstarten. So nebenbei wird der Film von niemand geringerem als James Cameron mit produziert. Die Geschichte selbst erzählt von einer Expedition in den 1930er Jahren, die ein Team von Wissenschaftlern zum Südpol führt, wo sie eine gigantische Stadt außerirdischer Götter entdecken und in deren finsteren Katakomben sich schreckliche, uralte Kreaturen verbergen. Nicht zuletzt beziehen sich der Film Das Ding samt Remake von John Carpenter genau auf diese Kurzgeschichte. In diesem Sinne: “Tekeli-li! Tekeli-li!”

Frei und online nachzulesen ist At the Mountains of Madness übrigens hier: http://en.wikisource.org/wiki/At_the_Mountains_of_Madness