Hugh Jackman spielt nie wieder Wolverine

Hugh Jackman spielt nie wieder Wolverine

Für viele Schauspieler sieht so die perfekte Karriere aus: In einem großen Franchise unterkommen, einen sicheren Job haben und abkassieren. Sogar ein Superstar wie Johnny Depp tun sich sehr schwer damit, das Fluch der Karibik Franchise zu verlassen, obwohl die Qualität der Filme nicht besonders hoch ist.

Nicht so Hugh Jackman. Der hat nach 10 Jahren Wolverine genug und wird diese Figur wenn es nach ihm geht nie wieder spielen. Wobei er sich ein kleines Hintertürchen offen lässt. Den Kollegen von Hollywood Reporter erzählte er nämlich in einem Interview die Geschichte, wie es fast zu einem Wolverine-Cameo in Sam Raimis Spider-Man gekommen wäre. Und dort klingt er so, als ob er für diese Idee immer noch offen wäre. Ansonsten hat Jackman aber mit der Figur abgeschlossen.