“Inside Wikileaks” ist Flop des Jahres 2013

Inside Wikileaks ist Flop des Jahres 2013

Auch kleine Filme können große Flops sein, wie Inside Wikileaks bewiesen hat. Laut Forbes ist der Film sogar der Flop des Jahres 2013 und konnte bei einem Budget von 28 Millionen US-Dollar nur 6 Millionen wieder einspielen. Zusätzlich zu den Produktionskosten sollen noch weitere 25 Millionen für Marketing ausgegeben worden sein, was das Loch in der Kasse noch um einiges tiefer macht.

Eigentlich waren ja World War Z und The Lone Ranger ganz heiße Kandidaten auf den Flop des Jahres. Doch beide Filme haben die Kurve noch bekommen und konnten schwarze Zahlen schreiben. Die hatten im Gegensatz zum Wikileaks-Film allerdings auch namhafte Filmstars am Start, die den Karren aus dem Dreck ziehen konnten. Dazu hat die Star-Power von Benedict Cumberbatch wohl nicht ausgereicht.

Weitere Informationen

Filme: