“Jack Reacher” Premiere wegen Amoklauf verschoben

Jack Reacher Premiere wegen Amoklauf verschoben

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat ein Amoklauf in den USA Auswirkungen auf den Start eines Kinofilms. Eigentlich sollte Jack Reacher mit Tom Cruise diesen Samstag in Pittsburgh seine Premiere feiern, doch die wurde nun von Paramount abgesagt. Das Studio tat dies aus Respekt vor den Opfern des Amoklaufs in Newtown und ihrer Familien und drückte sein tiefstes Mitgefühl mit den Hinterbliebenen aus.

Bereits im Sommer hatte der Amoklauf im Kino von Aurora weitreichende Folgen für Gangster Squad. In dem Film gibt es eine wichtige Szene, in der Gangster Menschen durch eine Kinoleinwand hindurch erschießen. Diese war in einem Trailer zum Film zu sehen, der umgehend zurückgezogen wurde. Zudem muss die Szene nun irgendwie anders im Film untergebracht werden und der Kinostart wurde vom September 2012 in den Januar 2013 verlegt.