John Dies at the End – Trailer

John Dies at the End – Trailer

2012 wird uns wohl ein ziemlich bizarres Film-Erlebnis bevorstehen.  John Dies at the End ist der Titel des Streifens, der auf einem Roman basiert, welcher von Autor Jason Pargin im Jahr 2001 zuerst im Internet veröffentlicht wurde und später als Buch erschien. Verantwortlich für die Leinwand-Adaption ist der Regisseur Don Coscarelli, der einerseits Trash-Gurken wie The Beasmaster (1979) verbrochen hat, aber andererseits auch den absolut wunderbaren Bubba Ho-Tep (2002) schuf. Die Horror-Reihe Phantasm (1979-1998) darf dabei wohl auch nicht vergessen werden.

In John Dies at the End geht es um eine neuartige Droge, der soganeannten Soy Sauce, die unglaubliche Erfahrungen und Trips außerhalb des eigenen Körpers verspricht. Allerdings dürfte dabei der Geist tatsächlich jenseits von Zeit und Raum verschwinden und nicht alle, die den Stoff konsumieren, kommen auch als Menschen wieder zurück. Auf diese Weise ist offenbar zu einer Invasion von außerweltlichen Geschöpfen zugange, die die Welt bedroht. Es braucht also wieder einmal Helden, die in diesem Fall die ehemaligen College-Studenten John und David sein wollen. Ich denke, dass hierbei der Titel des Films ein eher ungutes Ende der Handlung prophezeien dürfte.

Alles in allem könnte uns mit diesem abgefahrenen Plot ein echtes Horror-Highlight bevorstehen! Außerdem ist der Cast auch nicht gänzlich unbeeindruckend. Paul Giametti ist immerhin dabei, der für Sideways (2004) sowohl eine Golden Globe- als auch eine Oscar-Nomnierung erhielt. Genre-Kenner kennen zudem auch Clancy Brown, der unter anderem in Highlander (1986), Starship Troopers (1997) und der Serie Carnívale (2003-2005) zu überzeugen wusste.