Männerherzen und die ganz ganz große Liebe
NewsTrailer Sponsored Video

Männerherzen und die ganz ganz große Liebe

Die deutsche Filmkomödie Männerherzen von Regisseur Simon Verhoeven war 2009 der ganz große Erfolg an den Kinokassen. Insgesamt strömten 2,1 Millionen Besucher in die heimischen Lichtspielhäuser, um das Schauspieler-Ensemble rund um Til Schweiger, Christian Ulmen und Nadja Uhl sehen zu können. Im September letzten Jahres kam dann die Fortsetzung Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe in die Kinos, die in Sachen Spaßfaktor sogar noch eins draufsetzen konnte. Der Film – ebenfalls ein Publikumserfolg – erschien am 30. März auf Blu-ray.

Inhalt: Musikproduzent Jerome (Til Schweiger) hat genug von seiner Rolle als Womanizer und nimmt sich eine Auszeit auf dem Land. Sein ehemaliger WG-Kollege Bruce Berger (Justus von Dohnányi) möchte mit seinem Schlager-Song „Die ganz, ganz große Liebe“ endlich an die Spitze der Charts, und der schüchterne Günther (Christian Ulmen) hat Torschlusspanik bei seiner Freundin, die endlich Sex mit ihm haben möchte. Die drei haben also eines gemeinsam: Sie alle haben so ihre Probleme mit ihrem Leben und der Liebe.

sponsored article