Michelle Pfeiffer hat um Rolle in Burtons Dark Shadows gebettelt

Michelle Pfeiffer hat um Rolle in Burtons Dark Shadows gebettelt

Michelle Pfeiffer arbeitete mit Tim Burton das erste Mal 1992 in Batman Returns zusammen, danach trennten sich ihre Wege aber für eine längere Zeit. In einem Interview mit Celebuzz sagte die Schauspielerin, dass sie dann aber einfach schamlos bei Burton anrief und ihn um eine Rolle bat. “Gib mir einen Job“, habe sie zu ihm gesagt und nach dem Gespräch nicht daran geglaubt, jemals wieder etwas von Burton zu hören. Sie wusste nicht mal, ob es überhaupt ein Drehbuch gebe.

Doch dann kam alles ganz anders und Burton meldete sich tatsächlich bei ihr. Der war von dem Anruf selbst überrascht, erinnerte sich aber daran, wie Pfeiffer sich für ihre Rolle als Selina Kyle / Catwoman ins Zeug gelegt hatte. “Sie lernte, wie man eine Peitsche benutzt, wie man in High Heels auf Dächern herumspringt, sie ließ lebende Vögel aus ihrem Mund fliegen und sich von Katzen fressen. Ziemlich beeindruckendes Zeug.Burton ließ es sich auch bei Pfeiffer nicht nehmen, sie am Dark Shadows-Set ein wenig zu foltern, wie ihren Kollegen Johnny Depp (wir berichteten). Gleich am ersten Drehtag musste sie zur Belustigung des Regisseurs mit extremen High Heels eine Treppe herunterlaufen, was ihr gar nicht so einfach fiel, denn sie durfte dabei nicht nach unten sehen.