Nachruf zum Tod von Arne Elsholtz

Nachruf zum Tod von Arne Elsholtz

Egal ob man Tom Hanks, Bill Murray oder Kevin Kline im Kino sah, immer steckte dahinter die Stimme von Arne Elsholtz. Nun ist diese Synchronlegende verstorben.
Am Dienstag den 26.04.16 verstarb der deutsche Synchronsprecher Arne Elsholtz, welcher Tom Hanks und Bill Murray seine Stimme lieh, im Krankenhaus in Berlin. Angaben der DPA zu Folge zählte dieser zu einer der bekanntesten Synchronsprecher im deutschsprachigen Raum. Er lieh Tom Hanks beispielsweise in Forrest Gump oder Bill Murray in Und täglich grüßt das Murmeltier die Stimme. Bereits in Bridge of Spies wurde Hanks durch einen anderen Synchronsprecher gesprochen. Schon zu diesem Zeitpunkt kamen Gerüchte über eine mögliche Erkrankung Elsholtz’s auf.
Neben seiner Tätigkeit als Synchronsprecher, war er als Moderator bei Dokumentarfilmen, im Radio oder in Werbefilmen tätig. Außerdem war er als Synchronregisseur und Dialogbuchautor tätig.Dadurch half er unter anderem bei der deutschen Version der ersten Star-Wars Trilogie.

Weitere Informationen

Themen:
Personen: