Oldboy-Regisseur dreht ersten Kinofilm auf iPhone

Oldboy-Regisseur dreht ersten Kinofilm auf iPhone

Es ist klar, dass Handykameras mit dem technischen Equipment eines Filmteams bei weitem nicht mithalten können. Aber könnte mit einem iPhone nicht eigentlich auch einen Film drehen?  Dieser Herausforderung nahm sich Oldboy-Regisseur Park Chan-Wook an, und zu dem Ergebnis gibt’s jetzt den ersten Teaser.

Das 30-minütige Projekt trägt den koreanischen Titel Paranmanjang; international ist er als Night Fishing bekannt. Im Fantasy-Horror Genre angesiedelt, handelt der Film von einem Mann, der beim Nachtfischen den Körper einer Frau angelt. In dem mühsamen Versuch, sie von dem Haken zu befreien, fällt er plötzlich in Ohnmacht. Als er wieder zu sich kommt, sind die Rollen vertauscht – und nun muss er versuchen, sich aus ihrer Gewalt zu lösen…

In Korea kommt der Film bereits gegen Ende des Monats in die Kinos. In welcher Form das fertige Endprodukt bei uns zu sehen sein wird, ist noch unbekannt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es Night Fishing dank internationaler Beliebtheit des Regisseurs und innovativer Produktionsweise auch bei unseren Filmfestivals spielen wird.

Bei dem Behind-the-Scenes Video gibt’s zwar leider noch keine englischen Untertitel, aber interessant ist der Blick hinter die Kulissen allemal.