Oscar-Gewinner Ernest Borgnine stirbt mit 95 Jahren

Oscar-Gewinner Ernest Borgnine stirbt mit 95 Jahren

Der bekannte Schauspieler und Oscar-Gewinner Ernest Borgnine ist gestern im Alter von 95 Jahren im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles gestorben. Die Todesursache soll Nierenversagen gewesen sein. Borgnine wurde am 24. Januar 1917 geboren und wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Bevor er Schauspieler wurde, war er zehn Jahre in der Marine und wurde in dieser Zeit laut eigener Aussage zum Mann geformt.

Ab den frühen 50er Jahren war er in zahlreichen Rollen zu sehen, bis er schließlich für den Film Marty aus dem Jahre 1955 einen Oscar und einen Golden Globe bekam. Borgnine spielte während seiner langen Karriere in hunderten von TV-Shows und Filmen mit. Deutschen Fernsehzuschauern dürfte er vor allem aus der Serie Airwolf bekannt sein. Er hinterlässt seine fünfte Frau Tova Traesnaes, mit der er seit 1973 verheiratet war, sowie zahlreiche Kinder und Enkelkinder.

Weitere Informationen

Themen: