Schwedische Regisseure für Underworld 4

Schwedische Regisseure für Underworld 4

Im Kino, im Fernsehen – inzwischen sind überall Vampire zu sehen. Ja, man könnte sagen, dass der Hype inzwischen unangenehme Maße annimmt. Trotzdem freu ich mich, dass die Underworld-Reihe weitergeführt wird, und wir zur Abwechslung wieder Vampire zu sehen kriegen, die im Sonnenlicht nicht nur glitzern, sondern verbrennen.

Underworld: Rise of the Lycans war bis jetzt der 3. und letzte Teil der Horror-Filmreihe und leider nur ein Prequel, das irgendwie nicht ganz in das Underworld-Konzept passte. Doch bald wird die eigentliche Geschichte weitererzählt: die Dreharbeiten für das neue Projekt, das den vorläufigen Titel Underworld 4 trägt, beginnen nächstes Jahr.

Underworld 4 bringt glücklicherweise die Figur der Selene zurück, und somit steht auch fest, dass Kate Beckinsale (Van Helsing, Everybody’s Fine) wieder zu sehen sein wird. Der neue Film, der an das Ende des 2. Teils anknüpfen wird, soll davon handeln, dass Selenes Tochter in die Welt der Vampire und Werwölfe eingeführt wird.

Für eine Besonderheit sorgen die Schweden Måns Mårlind und Björn Stein (Storm, Shelter), die voraussichtlich als Regisseure fungieren werden. Sie bringen damit einen frischen Wind in die Underworld-Produktion, die diesen inzwischen auch nötig hat. 

Underworld 4 wird in 3D zu bewundern sein – ob das wirklich nötig ist, sei in Frage gestellt. Der Kinostart ist jedenfalls für Jänner 2012 geplant.