Super – der etwas andere Superhelden-Film

Super – der etwas andere Superhelden-Film

Mein Professor sagt immer, dass es keine neuen Geschichten gibt; dass jeder neue Film – so originell er auch scheinen mag – eigentlich nur etwas erzählt, das es in irgendeiner Form bereits gegeben hat. Und wenn man sich nun folgenden Trailer zu Super ansieht, erinnert es tatsächlich an Matthew Vaughns Kick-Ass aus dem letzten Jahr.

Trotzdem habe ich das Gefühl, dass Super das Potenzial hat, etwas ganz Besonderes zu werden – und das vor allem dank der wunderbaren Besetzung. In den Hauptrollen sind Rainn Wilson (The Office, Peep World), Ellen Page (Hard Candy, Inception), Kevin Bacon (Footloose, Mystic River) und Liv Tyler (Armageddon, Der Herr der Ringe) zu sehen; und auch Nathan Fillion (Serenity, Slither) ist in einer kleinen Nebenrolle mit dabei. Für die Regie ist James Gunn (Dawn of the Dead) zuständig.

Am 1. April kommt Super in die U.S.-Kinos und hoffentlich dauert es nicht allzu lange, bis der Film auch bei uns zu sehen sein wird.