Sylvester Stallone möchte Rambo sterben lassen

Sylvester Stallone möchte Rambo sterben lassen

Sylvester Stallone ist einer der letzten Actionhelden vom alten Schlag, aber natürlich wird auch er nicht jünger. Deswegen setzt er alles daran, seiner Filmfigur Rambo einen würdigen Abgang zu verschaffen, so lange er dazu noch in der Lage ist. Stallone will einen fünften Teil der Reihe drehen: Rambo – Das letzte Gefecht. Darin möchte er den Vietnam-Veteran sterben lassen.

Ich setze alles daran einen weiteren Teil von Rambo zu machen“, sagte Stallone in einem Interview über den geplanten Inhalt des letzten Teils. “Er ist in Arizona an der Grenze. Die Handlung wird ihn nach Mexiko verschlagen. Ich denke nicht, dass Rambo Mexikaner mag.”

Stallone äußerte sich auch dazu, warum Rambo eigentlich nicht schon längst tot sei – immerhin stirbt er in der Buchvorlage First Blood. Sogar Quentin Tarantino hatte Stallone als Feigling bezeichnet, weil er Rambo nicht sterben lasse. Die knappe Antwort: “Quentin, du bist verrückt. Ich will ein paar Sequels machen, Bruder.”