“The Raid 2”: Überragende Kritiken nach Sundance-Premiere

The Raid 2: Überragende Kritiken nach Sundance-Premiere

Vor ein paar Tagen hatte ich mich ja bereits als The Raid-Fanboy geoutet. Das Sequel feierte nun auf dem Sundance-Festival seine Weltpremiere und ich habe fieberhaft auf erste Kritiken gewartet. Vor allem Matrix-Fans dürften wissen, dass es nichts Schlimmeres gibt, als ein enttäuschendes Sequel zu einem Kultfilm.

Bei The Raid 2 wird es aber wohl keine Enttäuschungen geben. Die Kritiker sind sich weitestgehend einig, dass Regisseur und Autor Gareth Evans ein Film gelungen ist, der seinen herausragenden Vorgänger sogar noch übertrumpfen kann. Stellvertretend für alle zitiere ich den Kollegen Alex Billington von Firstshowing.net, der sicher ist, bei der Premiere einen legendären Sundance-Moment erlebt zu haben. “Die meiste Zeit lang konnte ich nicht glauben, was ich sah, total hin und weg von dem, was ich da erlebte. Kampf-Choreografien, die Matrix (und den ersten The Raid) beschämen, Kameras, die fast zerstört werden, als sie versuchen, auf eindrucksvolle Weise der Action zu folgen und sie darzustellen.

Fans des Action-Genres dürfen sich jetzt also noch mehr auf den Film freuen.

Weitere Informationen

Filme: