The Walking Dead – Frank Darabont wurde entlassen

The Walking Dead – Frank Darabont wurde entlassen

Wie bereits bekannt war, verließ Produzent und Schöpfer der US-Serie The Walking Dead, Frank Darabont, während der Produktion der zweiten Staffel das Projekt. Wie nun an die Öffentlichkeit gelangte, wurde Darabont vom Fernsehsender und Geldgeber AMC entlassen. Warum ist jedoch noch unklar.

Darabont stand stets hinter seinem Projekt, führte bei der Pilotfolge Regie und war an den Drehbüchern beteiligt. Offenbar tanzte er in der Entwicklung nicht länger nach den Pfeifen der anderen Produzenten, besonders was die Inszenierung der zweiten Staffel, die weltweit bereits herbei gefiebert wird, angeht. Insider sprechen von Budgetschwierigkeiten und geplanten Kürzungen im Vergleich zur ersten Staffel. Womöglich forderte Darabont mehr Einsatz und Engagement für die Serie, muss nun jedoch die bitteren Konsequenzen für sein Auflehnen gegen die höheren Mächte tragen.

Die Serie The Walking Dead war nicht nur in den USA, sondern auch hier in Deutschland überaus beliebt und genießt eine äußerst große Fangemeinde. Es geht um eine Gruppe Überlebender, die sich in einer von Zombies überrannten Welt einen Weg zu bahnen versucht. Trotz dieser stereotyp klingenden Zombieapokalypsen-Handlung schaffte es The Walking Dead immer wieder den Zuschauer zu fesseln und die erste Staffel, welche im letzten Jahr veröffentlicht wurde, konnte auch unzählige gute Kritiken einfahren. Umso erschreckender wird die Nachricht den Fans der Serie erscheinen, wenn es darum geht, inwiefern die Qualität von The Walking Dead unter dem Budgetstreit und Darabonts Entlassung leiden könnte. Ein eigenes Bild können wir uns ab Oktober dieses Jahres machen, wenn die zweite Staffel in Deutschland Premiere feiert.