Titelrolle für Tarantinos Django Unchained gefunden

Titelrolle für Tarantinos Django Unchained gefunden

Viele Mythen rankten sich in letzter Zeit um die mögliche Hauptrolle in Quentin Tarantinos neustem Film Django Unchained. Während bereits seit längerem feststeht, dass Christoph Waltz und Samuel L. Jackson als Nebenfiguren agieren werden, stieß kürzlich auch Leonardo DiCaprio zum Cast dazu.

Da blieb nur noch die Frage nach der Hauptfigur und mit Will Smith, Jamie Foxx und Idris Elba waren auch schon einige Spekulationen im Umlauf. Favorit war Will Smith, welcher von Tarantino selbst für den Part vorgesehen war. Wie nun verkündet, wird jedoch Oscarpreisträger Jamie Foxx in die Rolle des raubeinigen Sklaven schlüpfen.

Jetzt bleibt abzuwarten, inwiefern es Jamie Foxx gelingt, den Vorstellungen des Kultregisseurs gerecht zu werden und wie bereits John Travolta oder Brad Pitt vor ihm, seinen skurrilen Charakter mit Bravur zu mimten. Der Western ist eines der wenigen Genres, welches Tarantino noch nicht erkundet hat und da wird es vermutlich spannend, wie er den Oscarpreisträger in diese durchgeknallte Geschichte werfen wird.

In Django Unchained geht es um den gepeinigten Sklaven Django, der sich nach seiner Flucht auf die Suche nach seiner Frau begibt. Um sich auf den Kampf gegen ihren tyrannischen Sklavenhalter (DiCaprio) vorzubereiten, lässt er sich von einem deutschen Kopfgeldjäger und Ex-Zahnarzt (Waltz) ausbilden.

  • Och, wenn er so gut spielt wie in Collateral bin ich zuversichtlich.