Ultramarines – Epischer Warhammer 40k Trailer

Ultramarines – Epischer Warhammer 40k Trailer

Irgendwo in England gibt es seit den 80er Jahren eine Firma, die sich Games Workshop nennt. Die machen beständig Geld damit, dass sie kleine Plastik- und Zinnminiaturen verkaufen, die alle irgendwie sehr nach Fantasy oder Science Fiction aussehen. Die kann man bemalen und damit spielen. Das nennt sich dann Tabletop. Ein bombastisch-episches Universum haben die Jungs aus England als Hintergrund-Setting für die Spielewelt gesponnen: Warhammer 40.000, welches sich um gigantische Schlachten in besagtem Jahrtausend dreht. Alles nachzulesen in diversen Regel- und Quellenbüchern. Dutzende von Versoftungen zu Videospielen gibt es bereits und mehrere Projekte sind da sowieso noch mitten in der Mache, inklusive einem Online-Rollenspiel.

Jetzt endlich soll es auch einen komplett animierten Film mit dem Titel Ultramarines geben. Nach dem ersten Teaser gibt’s nun einen Trailer zu sehen, der auch ein wenig von der eigentlichen Handlung zeigt. Wie Kennern und Fans von Warhammer 40k bereits bekannt, zieht hier der Space Marine Orden der Ultramarines in den Krieg gegen die üblen Mächte des Chaos. Das ist blutig. Das ist brutal. Und das wäre an sich hammergeil (Ha! Wortspiel…), wenn nicht die gezeigten Computeranimationen doch etwas unterdurchschnittlich sind um nicht zu sagen geradezu schlecht im Vergleich zu den High-End-Standards von aktuellen Videospiele-Titeln oder gar der Oberliga aus Hollywood wie Pixar. Aber das Studio aus London, das sich für Ultramarines verantwortlich zeichnet, ist klein und das Budget dementsprechend niedrig. Story und Dialoge könnten da sicherlich so einiges rausreißen, aber ansonsten muss ich wohl eher skeptisch verweilen, so angetan ich sonst von Warhammer 40k bin.