Yoda mag Nudeln

Yoda mag Nudeln

Aus Japan kommen bekanntlich die seltsamsten Sachen. Abgesehen von teils abartigen Zeichentrickfilmen oder Plastikfigürchen mit Fetisch-Einschlag, überraschen auch immer wieder bizarre, merkwürdige oder einfach auch nur saucoole Werbe-Spots aus dem fernen Osten. Gerne werden dafür Hollywood-Schauspieler oder mediale Ikonen aus dem Westen dafür herangezogen. Lost in Translation (2003) mit Bill Murray in der Hauptrolle hat dies ganz anschaulich gezeigt.

In Japan isst man bekanntlich reichlich Nudeln und die wollen ja freilich ganz besonders beworben werden. Am Besten mit einem kleinen, grünen Knilch, der durch Star Wars weltweite Berühmtheit erlangte. Niemand geringerer als Yoda also, der uns hier präsentiert wird und offensichtlich Nudeln mag:

PS: Ich gehöre übrigens zu jenen Leuten, die den Puppen-Yoda aus der Original-Trilogie viel hübscher und glaubwürdiger finden, als den digitalen Yoda aus der unsäglichen neuen Trilogie…