Lichtspielcast 22 – “Herz aus Stahl”

Lichtspielcast 22 – Herz aus Stahl

Play

Ein frohes Neues Jahr! Wir hoffen ihr seid alle gut reingekommen und habt nicht schon in der ersten Woche eure guten Vorsätze gebrochen. Unsere Sendung ist wieder vollgepackt da wir über die freie Zeit etwas mehr Zeit hatten diverse Filme, Serien und Spiele zu konsumieren. Wir sprechen diesmal unter anderem über das geplante Remake zu Strangers on a Train von David Fincher, eine mögliche Verfilmung von Ready Player One & eine Fortsetzung des Buches. Außerdem unterhalten wir uns über die GTA V Release Verschiebung und den angekündigten Pre-Order Bonus. Johannes hat sich währenddessen mit Marco Polo, Skyfall, Far Cry 4 & Banner Saga vergnügt. Die ersten paar Staffeln von Hör mal wer da hämmert laufen momentan bei Mo rauf und runter und wecken Kindheitserinnerungen. Dennis hat auch viel zu viel geschaut; ist aber von The Thin Red Line, We are the Best und Der Einzelgänger sehr angetan.

Unser Review heute ist Herz aus Stahl der neue Film von David Ayer der eher primär Filme für ein männliches Zielpublikum macht. Seine Filme sind für mich (Dennis) bisher immer hit&miss gewesen. Ich mochte End of Watch sehr, bin aber der Meinung, dass Sabotage (VÖ: letztes Jahr) ein ganz miserabler und unangenehmer Film ist. Wie uns das Kriegsdrama um Brad Pitt gefallen hat, erfahrt ihr in unserem Review. Viel Spaß! Wie immer sind wir dankbar für E-Mails (lichtspielcast@kinofilme.com), sowie eure Kommentare und ITunes-Bewertungen.

Shownotes

  • News (05:00):
    • Johannes: “Ready Player One” – Sequel + Verfilmung
    • Mo: “GTA V Delay” + Pre-Order Bonus
    • Dennis: David Fincher dreht Remake “Strangers”
  • Was wir geschaut und gespielt haben (15:00)
    • Johannes: 7 Psychos, Bad Neighbours, Skyfall, Marco Polo, Far Cry 4 (PC), Banner Saga
    • Mo: Hör mal wer da hämmert, Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2, Life of Pi
    • Dennis: Oceans-Trilogie, Oculus, The Unknown Known, The Thin Blue Line, We are the Best!, Der Einzelgänger
  • Review – Herz aus Stahl (37:30)
  • Spoilerpart (1:02:30)