“ES” – Remake verliert Regisseur Fukunaga

ES – Remake verliert Regisseur Fukunaga

Wie “the wrap” berichtet hat Regisseur Cary Fukunaga (True Detective) sich dazu entschieden von dem geplanten Horrorfilm ES zurück zu treten. Angeblich gab es mehrere Reibereien mit dem Studio “New Line” welche sich einen mehr komerziellen Film wünschten. Fukunaga war anderer Meinung und hatte bei der Planung und Umsetzung eher an klassische und atmosphärische Horrorfilme gedacht. Dazu gab es vor kurzem Budgetkürzungen von “New Line” welche die Zusammenarbeit zwischen Studio und Regisseur weiter erschwerten. Das Projekt scheint nun komplett auf Eis zu liegen.

Geplant waren zwei Filme basierend auf Drehbüchern welche von Fukunaga und Chase Palmer verfasst wurden. Wie schon bei der 1990er Version wollte man damit der 900 Seiten dicken Stephen King Vorlage gerecht werden. Während der erste Film sich auf die Gruppe als Kinder fokussierte, hätte der Zweite sie als Erwachsene gezeigt.

Quelle: the wrap

Weitere Informationen

Themen: