in ,

“Oldboy”: Josh Brolin gefällt der Director’s Cut besser

Heute ist Remake-Trailer-Tag, denn neben dem neuen Trailer für Robocop wurde auch einer für Oldboy veröffentlicht. Der enthält kaum neue Szenen und wäre nicht besonders interessant, wenn es nicht einen negativen Kommentar zum Film geben würde, und zwar von Hauptdarsteller Josh Brolin.

Der verriet den Kollegen der L.A. Times, dass ihm der dreistündige Director’s Cut besser gefalle als die Kinofassung. “Ich habe meine Ansichten, aber es ist besser, mir auf die Zunge zu beißen,” sagte Brolin zu der Zeitung. Ihm scheint der Film also wirklich nicht besonders zu gefallen. In der rund 100 Minuten langen Kinofassung fehlen seiner Meinung nach viele Szenen, die sich mit den Charakteren des Films beschäftigen, und der Director’s Cut sei ruhiger.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Zweiter Trailer für “Robocop” veröffentlicht

“Terminator”-Reboot: Emilia Clarke spricht als Sarah Connor vor, Tom Hardy soll John Connor spielen