in ,

Oscars 2014: “12 Years a Slave” ist bester Film, “Gravity” gewinnt sieben Oscars

Bei den Oscars 2014 blieben wie erwartet echte Überraschungen aus. Zu Beginn der Award-Season deuteten einige stark besetzte Kategorien auf ein enges Rennen hin, doch im Laufe der Preisverleihungen im Vorfeld der Oscars kristallisierten sich dann doch einige Favoriten heraus. Selbst dass American Hustle und The Wolf of Wall Street komplett ohne Preise blieben, überraschte eigentlich auch nicht wirklich.

Mit 12 Years a Slave gibt es einen würdigen Besten Film, über den auch in 20 Jahren sicher noch gesprochen wird. Gravity wurde zurecht mit sieben Statuen ausgezeichnet, ist aber eben kein Film von dieser enormen Tragweite. Insgesamt gibt es eigentlich keine Kategorie, in der ich sagen würde: Hier hätte ein anderer Film gewinnen müssen.

Eine Liste mit allen Gewinnern findet ihr hier.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Lichtspielcast Bonusepisode – Die Oscars 2014

Neuer Trailer für “Game of Thrones” Staffel 4