in ,

US-Box-Office: “Insidious: Chapter 2” mit Rekordstart

Nach der Sommersaison mit ihren ganzen Blockbustern ist der September traditionell ein eher ruhiger Monat für die Kinobesitzer in den USA. So war Sweet Home Alabama ein gutes Jahrzehnt lang mit 35,6 Millionen US-Dollar Einnahmen am Startwochenende Spitzenreiter in diesem Monat, bevor Hotel Transsylvanien diesen Rekord mit 42,5 Millionen Dollar brechen konnte.

Seit dem letzten Wochenende gibt es nun einen neuen Rekord – zumindest für Nicht-Animationsfilme im Monat September. Das Horror-Sequel Insidious: Chapter 2 konnte rund 41 Millionen Dollar einspielen und verpasste den Gesamtrekord damit nur knapp. Auf den Plätzen zwei bis fünf folgen The Family (14,5), Riddick (7), Lee Daniels’ The Butler (5,5) und Wir sind die Millers mit 5,4 Millionen Dollar Einspielergebnis.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

“Breaking Bad”-Figur bekommt Spin-off-Serie

AMC entwickelt neue Serie im “The Walking Dead”-Universum