in ,

Buried – Trailer

Ryan Reynolds (X-Men Origins: Wolverine, Blade: Trinity) wird im Psycho-Thriller Buried Opfer eines Terroranschlags im Irak und erwacht anschließend in einem Sarg lebendig begraben. Alles was ihm bleibt ist ein Feuerzeug, ein Mobiltelefon und Sauerstoff für etwa 90 Minuten.

Joel Schumacher hat mit Nicht auflegen! vorgemacht wie Filme aussehen können, die fast ausschließlich an einem einzigen Ort spielen. Das Setting erinnert zudem an das Finale der 5. CSI-Staffel „Grabesstille“ von Quentin Tarantino. Ob der Spanier Rodrigo Cortés tatsächlich Anleihen bei diesen beiden Regisseuren genommen hat, wird man hierzulande ab 14. Oktober 2010 überprüfen können.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Avatar

127 Hours – Neuer Film von Danny Boyle