Die “Gewinner” der Goldenen Himbeere 2011

Die Gewinner der Goldenen Himbeere 2011

Diesen Samstag war es wieder soweit, einen Tag vor der Oscar-Verleihung wurde die Goldene Himbeere zum 31. Mal verliehen und damit die schlechtesten filmischen Leistungen des Jahres gekürt. In der Jury saßen Journalisten und Cineasten, gevotet wurde aber auch online. Zum ersten Mal wurde heuer ein Preis für die schlechteste Verwendung von 3D in einem Film vergeben. Grund dafür ist die Häufung von miesen 3D-Konvertierungen, die vom mittlerweile abklingenden Hype um James Camerons Avatar profitieren wollen.

Als klarer Verlierer des Abends gilt Shyamalans Verfilmung der Animationsserie Avatar, über die sich sowohl Kritiker als auch Fans maßlos ärgerten. Die ins Alter gekommenen Damen des Sex and the City-Sequels gingen ebenfalls nicht leer aus, und durften dank ihrer schauspielerischen Leistungen gleich zwei Himbeeren mit nach Hause nehmen. Und selbst der Titel Sexiest Woman 2007 hilft nichts, wenn man eine schlechte Schauspielerin ist: auch Jessica Alba “gewann” nach ihrer 5. Nominierung endlich einen Preis.

Die “Gewinner” der $4,97-Himbeere gibt es hier:

Schlechtester Film:
Die Legende von Aang

Schlechtester Schauspieler:
Ashton Kutcher in “Kiss & Kill” und “Valentinstag”

Schlechteste Schauspielerin:
Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon in “Sex & the City 2″

Schlechteste Nebendarstellerin:
Jessica Alba in “Valentinstag”, “Machete”, “Meine Frau, unsere Kinder und ich” und “The Killer Inside Me”

Schlechtester Nebendarsteller:
Jackson Rathbone in “Die Legende von Aang” und “Eclipse: Biss zum Abendrot”

Schlimmster Missbrauch von 3D:
Die Legende von Aang

Schlechtestes Film-Ensemble oder Leinwand-Paar:
die gesamte Besetzung von “Sex and The City 2″

Schlechtester Regisseur:
M. Night Shyamalan für “Die Legende von Aang”

Schlechtestes Drehbuch:
Die Legende von Aang

Schlechtestes Prequel, Remake oder Sequel:
Sex & The City 2

  • Katniss Everdeen

    Also bei Sex and the city haben die echt nen Fehler gemacht der Film ist zwar nicht der Hammer aber es gab viel schlechtere wie Beileight und Eclipse!!!!!!!

  • Pingback: M. Night Shyamalan dreht Sci-Fi-Film mit Jaden und Will Smith – Kinofilme.com()

  • James

    Ich hätte mich gefreut wenn der Preis als schlechtester Schauspieler dieses Jahr zu dritt aufgeteilt geworden wäre.
    Taylor Lautner und Robert Pattinson haben ihn mindestens genauso verdient wie Ashton Kutcher.