Folgt nach The Dark Knight Rises ein Batman Reboot?

Folgt nach The Dark Knight Rises ein Batman Reboot?

Nachdem Regisseur Christopher Nolan (Memento) bereits des Öfteren bestätigt hat, dass es sich bei The Dark Knight Rises um seinen letzten Batman-Film handeln wird, lässt der Chef von Warner Bros., Jeff Robinov, nun mit einer etwas ungewöhnlichen Nachricht aufhorchen. So verriet er gegenüber Hero Complex, dass auf The Dark Knight Rises ein erneuter Reboot von Batman folgen soll. Als Produzenten sind Nolan selbst und seiner Ehefrau Emma Thomas im Gespräch.

We have the third Batman, but then we’ll have to reinvent Batman…Chris Nolan and [producing partner and wife] Emma Thomas will be producing it, so it will be a conversation with them about what the next phase is.

Natürlich ist es keineswegs verwunderlich, dass Warner angesichts des Erfolges von Nolans Batman-Trilogie die Reihe weiterführen möchte. Doch, dass bereits jetzt, noch vor der Fertigstellung von The Dark Knight Rises, über einen möglichen Neustart mit Beteiligung von Nolan gesprochen wird, wirkt doch etwas seltsam.

Des Weiteren möchte Robinov in den nächsten Jahren, um genau zu sein 2013 und später, die Helden des DC-Universums in einem Justice League-Film auf der Leinwand vereinen. Ein Drehbuch dafür ist angeblich schon in Arbeit und mit Green Lantern wird einer dieser Helden in Form von Ryan Reynolds (Buried) im Sommer in unseren Lichtspielhäusern zu sehen sein.

Weitere Informationen

Filme:
  • Bevor über ein Batman-Reboot nachgedacht wird, sollte man Nolans Werk erst mal eine ganze Weile ruhen lassen, bzw. überhaupt erst mal warten bis es abgeschlossen ist!

    Natürlich gibt es keine negative Publicity, aber diese Meldung macht mir doch gleich etwas weniger Lust mich auf The Dark Knight Rises zu freuen.