Hollywood-Diva Elizabeth Taylor ist tot

Hollywood-Diva Elizabeth Taylor ist tot

Elizabeth Taylor ist heute, dem 23. März, im Kreise ihrer vier Kinder verstorben. Erst im Februar wurde sie wegen Herzbeschwerden in eine Klinik in Los Angeles eingeliefert.

In ihrer über 50-jährigen Karriere drehte sie ebenso viele Filme und galt als eine der größten Stars ihrer Zeit. Bereits im Alter von zehn Jahren stand sie vor der Kamera und wurde mit Lassie (1946) zum Kinderstar. Filme wie Cleopatra (1963) und Wer hat Angst vor Virginia Woolf (1966) machten sie endgültig zur Hollywood-Legende und brachten ihr 2 Oscars für ihre schauspielerischen Leistungen ein. Einen Ehren-Oscar erhielt sie für Engagement im Kampf gegen Aids. Von der britischen Königin Elisabeth II. wurde die Hollywood-Diva im Jahr 2000 in den Adelsstand erhoben.

Auch ihr Privatleben würde Stoff für mehrere Filme bieten. So war Elizabeth Taylor insgesamt achtmal verheiratet – ihren Hollywoodkollegen Richard Burton heiratete sie sogar ein zweites Mal. Gesundheitlich machten ihr der Missbrauch von Alkohol- und Medikamenten schwer zu schaffen und führten zu mehreren Aufenthalten in Entzugskliniken.

Bis etwa zur Jahrtausendwende war Liz Taylor als Schauspielerin aktiv, zuletzt trat sie jedoch noch in TV-Shows in Erscheinung. Sie wurde 79 Jahre alt.