Twilight Saga: Breaking Dawn – Neues Musikvideo

Twilight Saga: Breaking Dawn – Neues Musikvideo

Hm, warum poste ich das jetzt eigentlich hier? An sich bin ich ja eher das Gegenteil von einem Fan, was Twilight betrifft. Nun, vielleicht liegt es daran, weil ich mich seit kurzem redlich bemühe, die weltweite Begeisterung (vorwiegend von halbwüchsigen Mädchen und etwas gereifteren Frauen) für die Film-Reihe, die bekanntlich auf der Roman-Tetralogie von Stephenie Meyer basiert, irgendwie zu verstehen. Allein aus rein wissenschaftlichem Interesse heraus, habe ich mir Bis(s) zur Mittagsstunde (2007) und Bis(s) zum Abendrot (2008) im TV angetan. Dabei habe ich so manche Probleme bei der Begutachtung festgestellt.

Ich glaube, dies ist die am zähesten, unglaubwürdigsten und langweiligsten inszenierte Liebesgeschichte in der gesamten Historie des Kinos. Noch dazu wird der Vampir-Mythos mit Glitzern im Sonnenlicht geradezu entstellt und die Werwölfe sind lächerliche Kuscheltierchen, die in menschlicher Gestalt (mit einem offenbar gigantischen Verschleiß an kurzen Hosen) weder Brust- noch Gesichtsbehaarung haben dürfen um die Teenies zum Kreischen zu bringen. Die gute Bella muss praktisch permanent in einer Opferrolle verweilen, da sie von ihren männlichen Interessenten komplett abhängig ist. Ich weiß ja nicht, welches Frauenbild hier genau vermittelt werden soll, aber ein emanzipatorisch fortschrittliches Frauenbild ist es gewisslich nicht. Und so nebenbei hat die Inszenierung auch immer wieder massive Schwächen und die Effekte sind insgesamt eher mau. Über darstellerische Leistungen auf Seifenoper-Niveau (wobei Kristen Stewart weit mehr drauf hat, ein Taylor Lautner aber wohl nie besser sein wird und ihm nur der Besuch der Mukki-Bude die Rolle eingebracht haben dürfte) und immer wieder auftretende Handlungs-Logiklöcher will ich mich gar nicht weiter auslassen. Immerhin sind die Landschaften wirklich schön anzuschauen.

Aber trotzdem, sei’s drum, hier das neue, schmachtvolle Musikvideo zu Breaking Dawn Teil 1 (lest unser Review zu Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 an dieser Stelle) von Christina Perri:

Um die Kuh noch mehr zu melken, wird der Abschluss der Saga natürlich in zwei Teilen in die Kinos gebracht. Am 24. November diesen Jahres ist die Premiere in Deutschland und am 22. November 2012 ist der Starttermin für das eigentliche Finale.