300: Battle of Artemisia – Gerard Butler kehrt zurück

300: Battle of Artemisia – Gerard Butler kehrt zurück

Der Nachfolger zum Actionhit 300 soll zwar erst 2013 in den Kinos starten, jedoch gab Produzent Bernie Goldman bereits bekannt, dass Gerard ‘Leonidas’ Butler wieder mit von der Partie sein wird. Seine Rolle wird sich jedoch voraussichtlich auf einen Cameo-Auftritt beschränken und so wird es auch Leonidas Frau Lena Headey ergehen. Sie seien wohl wieder mit dabei, hätten jedoch nur kurze Auftritte hieß es von Seiten Goldmans.

Für Gerard Butler, der in Hollywood bereits zum gefragten Star avanciert ist, wäre es eine Rückkehr zu den Wurzeln, den rohen Krieger Leonidas zu verkörpern. Schließlich war das erfolgreiche Schlachtenepos sein Sprungbrett nach Hollywood.

Doch auch Regisseur Zack Snyder konnte mittels 300 den Sprung schaffen und gilt seither als einer der visionärsten Handwerker der Filmwelt. In 300: Battle of Artemisia hilft Snyder jedoch nur beim Drehbuch, anstatt wieder auf den Regiestuhl zurückzukehren. Zusammen mit Man of Steel-Autor Kurt Johnstad arbeitet er im Moment an der derzeit noch unbekannten Story. Regie wird Noam Murro führen, der 2008 die Tragikomödie Smart People drehte.

Im selben Jahr setzte 300 optische Maßstäbe. Inwieweit kann der Status gehalten oder gar verbessert werden? Und wird Noam Murro Snyders Werk würdig fortsetzen können?