J.J. Abrams möchte “Star Wars” ehren, aber nicht verehren

J.J. Abrams möchte Star Wars ehren, aber nicht verehren

J.J. Abrams war Teilnehmer der Produced By Conference 2013 und schaffte es auf der Bühne zahlreichen Fragen rund um Star Wars: Episode VII auszuweichen. Dann machte er aber doch einige Aussagen über seine Pläne für das Franchise. “Diese Sache so massiv und so wichtig für so viele Menschen,” sagte er. “Ich weiß, wie es sich angefühlt hat, als ich den ersten Film gesehen habe, als ich elf Jahre alt war. Ich denke, der Schlüssel um etwas wie das hier weiterzuführen ist zu ehren, aber nicht zu verehren, was vorher kam.

Ihm selbst stünde nun aber privat eine harte Zeit bevor. Abrams hatte noch nie einen Film außerhalb der USA, nicht einmal außerhalb von Los Angeles gedreht. Nun muss er mit seiner ganzen Familie nach London ziehen, da der Film in England gedreht wird. “Es passiert sehr viel zu Hause. Das ist keine einfache Sache.