Michael Bay: Nach Transformer 4 ist Schluss

Michael Bay: Nach Transformer 4 ist Schluss

Michael Bay sagte laut Hero Complex im Rahmen der Vorstellung eines Transformers-Fahrgeschäftes in den Universal Studios, dass Transformers 4 der letzte Teil mit ihm als Regisseur sein werde. Es gäbe einige Designänderungen an den Robotern und auch die Besetzung wird komplett ausgetauscht. Danach könne sich gerne jemand anderes um das Franchise kümmern. Von den Fans wird diese Aussage nicht unbedingt mit Bedauern aufgenommen. Viele hatten gehofft, dass Bay bereits nach dem dritten Teil gehen würde, wie es eigentlich geplant war.

Ein Fan kommentierte beispielsweise in der IMDb zu Transformers – Die Rache:

“Eine absurde Story führt die Protagonisten, meist bescheuerte Stereotypen, von nach A nach B um Scheiße in die Luft zu jagen.“

Damit beschreibt man treffend alle bisherigen Transformers-Teile unter der Regie von Bay. Es bleibt zu hoffen, dass sich nach dem vierten Teil, der 2014 in die Kinos kommen soll, jemand für das Franchise findet, der neben bombastischen Effekten auch ein wenig an die Story denkt. Zahlreiche Flops der aktuellen Saison zeigen nämlich, dass Effekte alleine nicht mehr so stark ziehen wie früher, weil heute eben jeder mit dem Computer zaubern kann.