in ,

“Ready Player One” – Spielberg wird Regie führen

Um die populäre Buchvorlage Ready Player One von Ernest Cline gesellten sich in den letzten Wochen häufiger Gerüchte bzgl. ob die Geschichte einen geeigneten Regisseur findet. So wie es scheint, ist diese Suche beendet denn wie “Deadline” berichtet wird niemand anderes als Steven Spielberg die Regie übernehmen. Dieser dreht Ende diesen Jahres The BFG und wird sich direkt danach an Ready Player One geben.

Die Geschichte ist voller Popkultur-Referenzen und erfreute sich nach ihrem Release von großer Beliebheit in der film- und videospielversierten Szene. Hier eine Synopsis der Buchvorlage:

Im Jahr 2044 hat die Welt für Wade Watts nichts mehr zu bieten. Und so flieht er – wie die meisten Menschen – in das virtuelle Utopia von OASIS. Hier kann man leben, spielen und sich verlieben, ohne von der bedrückenden Realität abgelenkt zu werden. Da entdeckt Wade in einem Game den ersten Hinweis auf einen unsagbar wertvollen Schatz, der in OASIS versteckt ist. Plötzlich ist Wade eine Berühmtheit, aber er gerät auch in das Visier eines Killerkommandos – in OASIS und in der realen Welt. Wade weiß, dass er diese mörderische Hetzjagd nur überleben kann, wenn er das Spiel bis zu seinem unvorhersehbaren Ende spielt!

Quelle: deadline

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

“The Wire” – Präsident Obama interviewt Serienerschaffer David Simon

“Höhere Gewalt” (“Force Majeure”) – Remake bereits in Arbeit