in ,

Finales Casting für das Reboot: Wer wird der neue “Spider-Man”?

Die Spider-Man Filmografie wird bald um eine Facette reicher sein, denn ein Reboot wurde für 2017 angekündigt. Inhaltlich wird der Film kaum etwas mit den anderen Teilen gemeinsam haben. Vielmehr wird eine neue Geschichte um Spider-Man konstruiert, um Spidey ins Marvel Cinematic Universe einführen zu können. Die großen Filmstudios Marvel und Sony arbeiten dafür erstmals zusammen.

Alles auf Anfang

War es im letzten Reboot die Aufgabe des 31-jährigen Andrew Garfield Spider-Man als Teenager darzustellen, will Marvel mit seiner Auswahl an möglichen Darstellern nun vermutlich noch einen Schritt zurückgehen, denn die Schauspieler in der engeren Auswahl sind selbst noch Teenager. Von anfänglichen fünf Kandidaten kamen lediglich zwei in die engere Auswahl, denen Marvel und Sony die Verkörperung des Wandkrabblers zutrauen.

Wer wird der neue Spider-Man? In der finalen Auswahl sind Charlie Rowe (links) oder Tom Holland (rechts).
Wer wird der neue Spider-Man? Zur Auswahl stehen Charlie Rowe (links) oder Tom Holland (rechts).

Bei ihnen handelt es sich Tom Holland und Charlie Rowe, die zwar mit ihren 19 Jahren noch recht jungen Alters sind aber bei weitem keine Neulinge im Filmgeschäft. Charlie Rowe spielte beispielsweise in der Der Goldene Kompass an der Seite von Nicole Kidman, Daniel Craig und Dakota Richards mit und Tom Holland konnte mit Chris Hemsworth in In the Heart of the Sea sein Talent zeigen.

Tobey Maguire – das Gesicht von Spider-Man

Egal, an wen letztendlich die Rolle vergeben wird, sie werden sich in die Reihe von großen Schauspielern einreihen, die den Spider-Man verkörpert haben. Erstmals war eine Verfilmung der Geschichten bereits als TV-Serie in den Jahren von 1978 bis 1979 im Fernsehen zu sehen, damals von Nicholas Hammond verkörpert. Zudem gab es reichliche Zeichentrickinkarnationen, wie The Spectacular Spiderman, welche man über die Datenbank von Maxdome finden kann. Die Leinwände des Kinos eroberte Spider-Man erstmals im Jahre 2002 mit Tobey Maguire in der Hauptrolle. Bis einschließlich Spider-Man 3 spielte er diese Rolle. Von den Einspielergebnissen gilt der letzte Teil als erfolgreichster der Trilogie. Aufgrund schlechter Kritiken (und Unstimmigkeiten bezüglich des Drehbuchs) wurde der geplante vierte Teil abgeblasen und die Spider-Man Reihe, diesmal mit Andrew Garfield, neuaufgelegt.

Spider-Man – ein Player im Civil War?

Wer letztendlich die Rolle bekommt, der wird auch weiterhin mit Marvel zusammenarbeiten, denn einer der beiden Kandidaten in der engeren Auswahl wird vermutlich seinen ersten Auftritt in Captain America: Civil War haben. Schon in der dazugehörigen Comicvorlage nahm Spideys eine gewichtige Rolle ein. Insgesamt wollen die Produzenten mit der Auswahl der Schauspieler und dem Setting, dass Spider-Man zurück zur Highschool muss. So wird voraussichtlich zumindest der Comic-Vibe der 1960er Jahre gewährleistet.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Frühstück in Westeros – Mother’s Mercy (S05E10)

“Game of Thrones” – S5E10: Mother’s Mercy: Review und Meinungs-Spiegel