in ,

Geld schläft nicht: Die 10 besten Börsenfilme

In Börsenfilmen überschlagen sich die Broker, um durch das Spiel mit Aktien den ganz großen Coup zu landen. Dabei liegen Erfolg und Reichtum nur einen Steinwurf von Verlust und Verzweiflung entfernt. In einem Moment winken die Millionen, im nächsten Moment ist alles wieder weg. Die Börse ist ein hartes Pflaster, wie diese Top 10 der besten Börsenfilme aller Zeiten zeigt.

“Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier funktioniert. Gier schafft Klarheit. Gier hat das beste im Menschen hervorgebracht.” Gordon Gekko

Die 10 besten Börsenfilme

In unserer Liste der besten Börsenfilme findest du neben fiktiven Erzählungen auch Filme, die auf wahren Begebenheiten basieren. Auch eine Dokumentation hat es in diese Topliste geschafft.

  1. Der große Crash – Margin Call (2011)

    In „Der große Crash – Margin Call“ merkt eine große Investmentbank die Auswirkungen der Wirtschaftskrise von 2007. Das Unternehmen steht vor dem kompletten Ruin und muss nach Wegen suchen, um sich über Wasser zu halten. Die fiktive Story zeigt vor wahrem Hintergrund, wie schnell und gnadenlos der Absturz ins Bodenlose kommen kann. Das Drehbuch wurde für einen Oscar nominiert.

  2. Too Big to Fail – Die große Krise (2011)

    Der Film basiert auf dem Buch „Die Unheilbaren“ von Andrew Ross Sorkin. Er dreht sich um den Finanzminister Henry Paulson (gespielt von William Hurt), der nach der Wirtschaftskrise von 2007 mit allen Mitteln gegen den Zusammenbruch der amerikanischen Wirtschaft kämpft. Die Story ist etwas trocken, aber eindrucksvoll.

  3. Wall Street – Geld schläft nicht (2010)

    Die Fortsetzung des Oliver-Stone-Klassikers spielt im Jahr 2008. Diesmal hat der knallharte Broker Gordon Gekko (wieder gespielt von Michael Douglas) den jungen Kollegen Jake Moore (Shia LaBeouf) unter seine Fittiche genommen. Der Film ist nach der Finanzkrise 2008 entstanden, obwohl Oliver Stone eigentlich keine Fortsetzung für die Geschichte von Gordon Gekko geplant hatte.

  4. Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum (2000)

    In dem Thriller „Risiko – Der schnelle Weg zum Ruhm“ strebt der College-Abbrecher Seth Davis (Giovanni Ribisi) nach Erfolg und Ansehen. Doch er muss lernen, dass an der Börse nicht alles mit rechten Dingen vorgeht. Der Film wurde von Kritikern für seine spannende Atmosphäre gelohnt und einer Story, die fast aus dem echten Leben stammen könnte. Es sind viele Anleihen an Geschichten von Bad Banks wie den Lehmann Brothers zu erkennen.

  5. Inside Job (2010, Dokumentation)

    Die Dokumentation „Inside Job” folgt der Wirtschaftskriese von 2007 und ihren Folgen. Unter anderem beleuchtet der Film, welche gravierenden Folgen die Krise in kleinen Ländern wie Island ausgelöst. Es wird thematisiert, dass die gleichen Leute, die die Krise mitverantwortet haben, auch nach einem Politikwechsel immer noch die Zügel in der Hand haben. „Inside Job“ regt zum Nachdenken an, auch wenn der Film stellenweise seine Längen hat.

  6. Die Glücksritter (1983)

    Wegen einer Wette verliert der angesehene Louis Winthrope III (gespielt von Dan Aykryod) seine Stellung, während der Penner Billy Ray Valentine (Eddie Murphy) in die High Society aufsteigt. Brilliant gespielt und unglaublich komisch laufen Dan Aykroyd und Eddie Murphy zur Höchstformen auf.

  7. Money Monsters (2016)

    „Money Monsters“ erzählt die fiktive Geschichte des Börsengurus Lee Gates. Während einer Live-Show wird er von einem Fremden als Geisel genommen. Der Mann will sich an Gates rächen, weil er durch Gates Aktientipps sein ganzes Vermögen verloren hat. Für „Money Monsters“ hat sich Jodie Foster auf den Regiestuhl gesetzt und mit den Superstars George Clooney und Julia Roberts einen spannenden Thriller über die Schattenseiten des Aktienbooms gezaubert.

  8. The Big Short (2015)

    Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Lewis, basierend auf einer wahren Geschichte. Der junge Hedgefonds-Mananger Michael (gespielt von Christian Bale) prognostiziert 2005 das Platzen der Wirtschaftsblase. Als er kein Gehör findet, will er seine Voraussagen beweisen, indem er die Börsenbroker mit ihren eigenen Waffen schlägt. Richtig spannend und neben Christian Bale mit weiteren Top Stars wie Ryan Gosling und Brad Pitt besetzt.

  9. The Wolf of Wall Street (2013)

    „The Wolf of Wall Street“ erzählt die wahre Geschichte vom kometenhaften Aufstieg von Jordan Belfort, der in den 80er Jahren zu einem der größten Börsenmarkler überhaupt aufsteigt. Der Film basiert auf der Jordan Belforts Autobiographie und erlaubt einen kleinen Blick hinter den Vorhang der Wall Street. Sex, Drogen und ein verschwenderisches Leben sind nur einige Dinge, die Leonardo DiCaprio in Belforts Schuhen auf die Leinwand bringt. Der Film ist schamlos, überdreht und einfach unglaublich gespielt!

  10. Wall Street (1987)

    In „Wall Street“ trifft der junge Broker Bud Fox (Charlie Sheen) auf den abgeklärten Finanzinvestor Gordon Gekko (Michael Douglas). Dieser verleitet ihn dazu, sich auf illegale Methoden einzulassen und ehe sich Bud versieht, steckt er mitten in einem Sumpf aus Lügen, Verrat und Korruption. „Wall Street“ ist ein Meisterwerk von Oliver Stone, das veranschaulicht, wie knallhart die Wall Street sein kann. Für seine Rolle als Gekko hat Michael Douglas einen Oscar als bester Schauspieler eingefahren.

  11. Weitere spannende Börsen-Dokumentationen sind The China Hustle (2017) und Becoming Warren Buffett (2017). Außerdem sollte man auch die deutsche Börsenserie Bad Banks (2018) lobend hervorheben.

    Bist du ein Fan von Börsenfilmen? Gibt es noch weitere wichtige Filme, die wir in unserer Aufzählung vergessen haben? Dann teile es uns in den Kommentaren mit.

Was denkst du darüber?

-1 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Ultimative Liste der besten Videospielverfilmungen (und der schlechtesten)