in ,

Zach Braff finanziert “Garden State” Nachfolger “Wish I was here” über Kickstarter

Als Warner Bros. den Veronica Mars-Film über Kickstarter finanzierte (wir berichteten), waren die Fans begeistert, allerdings hatte das Projekt auch einen bitteren Beigeschmack. Warner verpflichtete sich zwar, den Vertrieb zu übernehmen, das Finanzierungsrisiko wurde aber komplett auf die Fans abgewälzt. Kritiker befürchten, dass hier ein Präzedenzfall geschaffen wurde, und mehr Studios auf ihre Fans zurückgreifen würden.

Nun möchte auch Zach Braff den Nachfolger seines Regiedebüts Garden State über Kickstarter finanzieren, hat dafür aber ganz andere Motive. Er habe versucht den Film “innerhalb des Systems” zu produzieren, dort werden seine künstlerischen Freiheiten aber zu sehr eingeschränkt. Also wandte er sich an seine Fans und die sind mit dabei. Nach nur wenigen Stunden ist bereits mehr als ein Viertel der geplanten zwei Millionen Dollar Budget zusammengekommen. Mehr Informationen zum Projekt gibt es auf der Kickstarter-Seite von Wish I was here.

Was denkst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Erster Trailer, Bilder und Poster für “Thor: The Dark World”

Emma Stone spielt Hauptrolle im nächsten Woody Allen Film